Wild Volleys Oberschützen auch bei U19 siegreich

Hinten v.l.: Robert Kager, Lena Ulreich, Milla Prenner, Lena Brunner, Ines Brunner, Lena Pertl, Linda Gross, Melinda Marth
Vorne v.l.: Selina Dollmann, Lea Kager, Teresa Gross, Jana Sedlacek
  • Hinten v.l.: Robert Kager, Lena Ulreich, Milla Prenner, Lena Brunner, Ines Brunner, Lena Pertl, Linda Gross, Melinda Marth
    Vorne v.l.: Selina Dollmann, Lea Kager, Teresa Gross, Jana Sedlacek
  • hochgeladen von Robert Kager

Burgenländische Nachwuchsmeisterschaft U19: Auch im Nachwuchs dominieren die Wild Volleys derzeit das Geschehen

Die erste Runde der BVV-U19-Meisterschaft stand am Sonntag im BORG Güssing am Programm. Mit dabei war auch ein elfköpfiges Team der Wild Volleys. Bis auf 2 Ausnahmen sind alle Oberschützer Landesliga-Spielerinnen noch spielberechtigt für diesen Nachwuchsbewerb.

In einem heiß umkämpften Eröffnungsspiel setzte sich die Heimmannschaft des BORG Güssing gegen Jennersdorf mit 25:23 und 25:22 durch. Auch die Wild Volleys bekamen in ihrem ersten Match die Einsatzfreude der Güssinger Girls nach deren Auftaktsieg zu spüren und wurden erst gegen Satzende ihrer Favoritenrolle gerecht. Im zweiten Satz war der Widerstand der Güssinger gebrochen und somit der erste Sieg mit 25:17 und 25:6 fixiert.

Im dritten Spiel des Tages verlangte das Team aus Jennersdorf den Oberschützerinnen alles ab und kam auf 21 Punkte. Aber auch sie glaubten nach dem verlorenen Satz nicht mehr so recht an ihre Chance. Somit konnten wieder alle Spielerinnen der Wild Volleys Spielerfahrung sammeln und über den zweiten Satzgewinn (25:10) jubeln.

Ergebnisse:
BORG Güssing – Jennersdorf 25:23, 25:22
BORG Güssing – Oberschützen 17:25, 6:25
Oberschützen – Jennersdorf 25:21, 25:10

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen