Glashütten bei Schlaining rüstet sich für schnelles Glasfaserinternet über Funk

Gerhard Haidvogel (kabelplus Geschäftsführer), Bgm. Christian Pinzker und OV Rudolf Voith (re.)
2Bilder
  • Gerhard Haidvogel (kabelplus Geschäftsführer), Bgm. Christian Pinzker und OV Rudolf Voith (re.)
  • Foto: kabelplus / zwefo
  • hochgeladen von Karin Vorauer

GLASHÜTTEN. Mitte September wurde die Anbindung von Glashütten einem Ortsteil der Gemeinde Unterkohlstätten an das schnelle Glasfasernetz von kabelplus abgeschlossen. Das Unternehmen errichtete zwei Funksender in zentraler Lage, die von einem Glasfaserkabel gespeist werden. Rund 140 Einwohner haben nun die Möglichkeit mit schnellem Internet versorgt zu werden.
„Ein gut funktionierendes Breitbandinternet ist für die Zukunft genauso wichtig wie Strom, Wasser und Kanal. Wir haben uns daher mit 48.000 Euro an der Errichtung beteiligt und damit die Zukunftsfähigkeit von Glashütten in diesem Bereich gesichert“, sagt Bürgermeister Christian Pinzker. Im gesamten Burgenland kann kabelplus bereits 90 % der Haushalte mit Breitbandinternet versorgen.
„Wir begrüßen die Bürgerinnen und Bürger von Glashütten im schnellem Breitbandinternet über Funk von kabelplus“, betont Gerhard Haidvogel, Geschäftsführer von kabelplus.

Gerhard Haidvogel (kabelplus Geschäftsführer), Bgm. Christian Pinzker und OV Rudolf Voith (re.)
Autor:

Karin Vorauer aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen