Staatswappen für Firma Polychem in Markt Allhau

Die beiden Geschäftsführer von Polychem Roland Grasch und Alfred Fuchs erhielten von Bundesminister Harald Mahrer das Staatswappen verliehen.
2Bilder
  • Die beiden Geschäftsführer von Polychem Roland Grasch und Alfred Fuchs erhielten von Bundesminister Harald Mahrer das Staatswappen verliehen.
  • Foto: Carina Karlovits/HBF
  • hochgeladen von Michael Strini

MARKT ALLHAU. Die Firma Polychem aus Markt Allhau ist ein Leitbetrieb im Burgenland. Das Unternehmen von Ing. Alfred Fuchs vertreibt unter anderem Rohstoffe, Hilfsstoffe und Zubehör für die Farben- und Lack-Industrie sowie Maschinen für den Modell- und Formenbau. Die Firma hat Niederlassungen in Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Ungarn, Kroatien und verfügt über ein Netzwerk in vielen Ländern.
Firmenchef Alfred Fuchs setzt sich zudem für die Interessen der Exportwirtschaft als Obmann des Gremiums Außenhandel in der Wirtschaftskammer Burgenland ein.

Nach Exportpreis nun Staatswappen


Für all ihre Leistungen im Bereich Export und Expansion wurde POLYchem im Juni 2017 mit dem 3. Platz in der Kategorie Handel beim „Exportpreis 2017“ der Wirtschaftskammer
Österreich ausgezeichnet.
Diese Auszeichnung, sowie die Siege in den Wettbewerben „Austrian Leading Companies“ und „Bester Familienbetrieb im Burgenland“ in den vergangenen Jahren waren neben solidem Wachstum und wirtschaftliche Stabilität die Basis für die Verleihung des Staatswappens am 30.10. durch Bundesminister Mahrer.
Geschäftsführer und Eigentümer Alfred Fuchs: „Wir sind sehr stolz über die Verleihung des Staatswappens! Wir sind nun eines der 0,35 % aller Unternehmen in Österreich, die diese Auszeichnung entgegennehmen durften – und dieser Erfolg ist auf unser motiviertes Team zurückzuführen!“
Die Verleihung des Staatswappens ist für die Polychem kein Grund sich auszuruhen. „Für die Zukunft planen wir, unsere Aktivitäten nach Serbien und Bosnien-Herzegowina
auszuweiten und mit eigenen Niederlassungen zu betreuen“, so die beiden Geschäftsführer Alfred Fuchs und Roland Grasch.

Nemeth gratuliert

"Erst im Juni 2017 wurde die Firma Polychem Handels-GmbH beim Exportpreis ausgezeichnet, nun folgte die Verleihung des Staatswappens durch Bundesminister Harald Mahrer. Ing. Alfred Fuchs ist ein mutiger und erfolgreicher Unternehmer, der sich mit seinem Unternehmen international engagiert und damit das Burgenland über die Landesgrenzen hinaus bekannt macht. Leitbetriebe wie die Firma Polychem stärken den Wirtschaftsstandort Burgenland“, gratuliert Präsident Ing. Peter Nemeth.


Zum Unternehmen

Seit knapp 40 Jahren macht sich POLYchem als Handelsunternehmen für chemische Rohstoffe, Hilfsstoffe, Maschinen und Apparate einen Namen und ist auf Expansionskurs.
Im Zuge der Süd-Ost-Erweiterung wurden daher fünf Auslandsniederlassungen in Zagreb, Budapest, Brünn, Sofia und Bukarest gegründet.
Geschäftsführer und Eigentümer
Alfred Fuchs blickt stolz auf diese starke Entwicklung: „Wir sind heute mit 65 Mitarbeitern und einem Exportanteil von rund 70 Prozent einer der wichtigsten Player im sogenannten
Donau-Wirtschaftsraum“.
Im Laufe der stetigen Expansion und der kontinuierlichen Export-Steigerung wurde neben der Ausweitung der Büro- und Lagerkapazitäten auch die Entwicklung in den zentral- und
und südosteuropäischen Märkten weiter vorangetrieben. Das Ergebnis ist ein internationales Netzwerk, das heute insgesamt 10 Länder umspannt – und damit ist POLYchem der ideale Partner für namhafte Hersteller chemischer Produkte im Bereich der Composite-Industrie sowie in der Farben- und Lack-Industrie.

Die beiden Geschäftsführer von Polychem Roland Grasch und Alfred Fuchs erhielten von Bundesminister Harald Mahrer das Staatswappen verliehen.
Ing. Alfred Fuchs darf sich über das Staatswappen für sein Unternehmen freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen