02.07.2017, 14:26 Uhr

Pfarrer Josef Kroiss feierte sein Goldenes Prieserjubiläum in Deutsch Schützen

Pfarrer EKan GR Josef Kroiss feierte heute sein 50-jähriges Priesterjubiläum und die 28.534. Messe.

Bischof Ägidius Zsfikovics zelebrierte die Jubiläumsmesse in der Mariä Namen-Kirche

DEUTSCH SCHÜTZEN. Exakt am 2. Juli 1967 feierte Pfarrer Josef Kroiss seine Primizmesse in St. Andrä. Genau 50 Jahre später fiel der 2. Juli wieder auf einen Sonntag und so feierte Pfarrer Josef Kroiss sein "Goldenes Priesterjubiläum" ebenfalls am 2. Juli mit einem Festgottesdienst in seiner Pfarrkirche "Mariä Namen" in Deutsch Schützen.
Die Festpredigt hielt Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics, der das "Magnificat" in den Mittelpunkt stellte und das Wirken von Pfarrer Kroiss auch über die Grenzen hinaus hervorhob. Der Marienverehrer führte in seiner Pfarre auch die Monatswallfahrt ein und insgesamt 477 wurde die Fatimafeier bereits begangen.

45 Jahre in Deutsch Schützen

Josef Kroiss wurde am 13. Feber in St. Andrä a. Zicksee geboren. Am 29. Juni 1967 empfing er die Priesterweihe im Dom zu Eisenstadt. Am 2. Juli feierte er die Primizmesse in St. Andrä. 1967 war er Kaplan in Rust und Mörbisch. Am 1. September 1968 wurde er Kaplan in Pinkafeld, wo er auch an Volksschule, Hauptschule und Berufsschule unterrichtete. Zudem war er Aushilfspfarrer in der Pfarre Mariasdorf. Am 1. September 1970 ging es für ihn als Kaplan nach Andau.
Am 31. August 1972 wurde Josef Kroiss Pfarrer von Deutsch Schützen und hielt seine erste Hl. Messe beim Anbetungstag in Eisenberg. Seit dem 3. Juni 1975 ist er auch Pfarrer von St. Kathrein. Im Dezember 1995 wurde er zum Geistlichen Rat der Diözese Eisenstadt und Ehrenkanonikus von Steinamanger ernannt. Am 2. Juli 2017 feierte er sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Mit 31. August folgt das nächste, denn dann ist er 45 Jahre Pfarrer von Deutsch Schützen.
2 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.