15.05.2018, 13:43 Uhr

Feuerwehr Pinkafeld rückt zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 aus

(Foto: Stadtfeuerwehr Pinkafeld)
PINKAFELD. In den Morgenstunden des 15.05.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die A2 Südautobahn, Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Entwarnung

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit fünfzehn Mann zum Einsatz auf die A2 aus. Bereits auf der Anfahrt konnte Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich nur um eine Fahrzeugbergung.

Regennasse Fahrbahn

Ein PKW war auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten, kam von der Fahrbahn ab und landete auf einer Böschung. Verletzt oder gar eingeklemmt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.