09.01.2018, 14:43 Uhr

Neue OSG-Bauprojekte in Bad Tatzmannsdorf

Amtsfrau Silke Kurz, Bgm. Gert Polster und OSG-Chef Alfred Kollar besprechen die Bauprojekte für Bad Tatzmannsdorf. (Foto: OSG)

OSG-Obmann Alfred Kollar besuchte Bürgermeister Gert Polster, um die aktuellen Projekte in der Kurgemeinde zu besprechen.

BAD TATZMANNSDORF. In der Parkstraße sollen neue Wohnungen entstehen. „Wir sind gerade dabei, das neue Projekt auszuarbeiten“, so der OSG-Chef, „es soll ein attraktiver Mix aus Klein- und Familienwohnungen entstehen, der sich auch optisch gut in das Ortsbild einfügt."

Laufende Projekte

In der Feldgasse wurde im Herbst des Vorjahres mit dem Bau der Stiege 3 gestartet. Insgesamt acht Wohnungen mit einer Größe von 64 m² bis 88 m² werden hier bis Ende 2018 entstehen.
Um das Wohnangebot abzurunden wurden in der Feldgasse außerdem Niedrigenergie-Reihenhäuser errichtet. 100 m2 Wohnfläche, 3 Schlafzimmer, ein offen gestalteter Wohn-Essbereich sowie ein ausreichend großer Eigengarten machen diese Reihenhäuser besonders attraktiv. Ein Reihenhaus ist noch frei und sofort beziehbar.

20-jährige Zusammenarbeit

Die OSG und die Kurgemeinde Bad Tatzmannsdorf verbindet seit 20 Jahren eine außergewöhnlich gute Zusammenarbeit. Vor mittlerweile zwei Jahrzehnten wurde die 1. OSG-Wohnhausanlage in der Feldgasse errichtet.

Insgesamt gehen im Kurort bereits 147 Wohnungen und 16 Reihenhäuser auf die Kappe der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.