10.09.2014, 14:00 Uhr

Rote Nasen Lauf - Mitmachen lohnt sich!

Dabei sein ist alles... und noch viel mehr! Beim Rote Nasen Lauf zählt jeder zurückgelegte Kilometer, egal wie.

Erstmalig in der Umgebung findet am 21.09. ab 10 Uhr der Rote Nasen Lauf in Pinkafeld statt.

(mis). Die Rote Nasen Clowndoctors kümmern sich im Rahmen ihres tollen Projektes unermüdlich um Patientinnen und Patienten, Seniorinnen und Senioren sowie um Menschen mit Behinderung. Mit ihrem Enthusiasmus und dem Spaß an der Sache, bringen die Clowndoctors an jedes Krankenbett zumindest ein bisschen Freude, zaubern auch den jüngsten Patientinnen und Patienten ein Lächeln ins Gesicht und lassen die Probleme und Schmerzen für einen Augenblick in Vergessenheit geraten. Die Clowndoctors stärken die Menschen mit der Kraft des Humors.
Um die Clowndoctors und ihre Tätigkeit zu unterstützen, hat der Verein Movimento - Bewegung hilft, den Rote Nasen Lauf zum ersten Mal nach Pinkafeld geholt. Das Motto von Movimento ist: "Bewegung hilft uns selbst und wir helfen damit Anderen, die Hilfe brauchen". Die Gründerinnen Raquel Huber und Veronika Laub freuen sich sehr, gemeinsam mit den Clowndoktors und in Kooperation mit dem ASVÖ, diese Veranstaltung in Pinkafeld organisieren zu können. "Vor Ort ist für Speis und Trank gesorgt, die Kleinsten dürfen sich auf eine Hüpfburg und eine Tombola freuen, weitere Programmpunkte sind geplant", so Organisatorin Verena Laub.

Darum geht's:

Dabei soll aber auch nicht vergessen werden, worum es eigentlich geht. Es spielt keine Rolle in welcher Form man sich fortbewegt oder wie schnell man die Strecke von einem Kilometer zurücklegt. Alles ist erlaubt, Spaß an der Sache zu haben ist das Wichtigste und jeder zurückgelegte Kilometer bringt eine Spende der Sponsoren ein. Eingeladen ist jede und jeder, der mitmachen möchte. Anmeldungen können online auf der Rote Nasen Homepage registriert, aber auch vor Ort vorgenommen werden. Durch die Veranstaltung führt Rudi von Lockenhaus. Auf Euer Kommen freuen sich die Clowndoctors Doktor Oberwichtig und Bernhard, sowie der Verein Movimento.

Ortsreportage Pinkafeld
Erlebe den Stadtpark neu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.