18.01.2018, 17:10 Uhr

Rotes Kreuz besucht Gemeinde Schachendorf

Bgm. Stefan Takacs und Bezirksstellenleiter Rudolf Luipersbeck freuen sich auf die Umsetzung des Defi-Projektes und gute Zusammenarbeit. (Foto: Rotes Kreuz)

Ortsteil Dürnbach könnte bald einen Defibrillator erhalten.

SCHACHENDORF. Am Donnerstag, 18. Jänner 2017, besuchte Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Rudolf Luipersbeck die Gemeinde Schachendorf und wurde von Bürgermeister Stefan Takacs herzlich empfangen.
Das Rote Kreuz als Partner der Gemeinden ist auf vielfache Art und Weise in den burgenländischen Gemeinden aktiv. Um die Zusammenarbeit bestmöglich zu gestalten, besucht Bezirksstellenleiter Rudolf Luipersbeck regelmäßig die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Bezirks, um im gemeinsamen Gespräch über Kooperationen, Zukunftsvisionen und aktuelle Projekte zu sprechen.

Familie will Defi spenden

In Schachendorf ist seit kurzem Stefan Takacs Bürgermeister – und damit zuständig für Schachendorf und Dürnbach.
Luipersbeck brachte eine freudige Nachricht mit: „Eine mit mir befreundete Familie wäre bereit, einen Ersthelfer-Defibrillator für den Ortsteil Dürnbach zu spenden. Diese Familie würde gemeinsam mit der freiwilligen Feuerwehr auch die Betreuung des Gerätes übernehmen. Und natürlich sind wir vom Roten Kreuz auch jederzeit bereit, unsere Fachkenntnisse unterstützend einzubringen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.