04.08.2018, 10:25 Uhr

Stadtfeuerwehr Pinkafeld entfernte Wespennest aus Wohnhaus

In einem Rollokosten eines Hauses in Pinkafeld hatten sich Wespen eingenistet. (Foto: Stadtfeuerwehr Pinkafeld)

Am 30. Juli wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld alarmiert, um ein Wespennest aus einem Rollokasten zu entfernen.

PINKAFELD. Am Abend des 30.07.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld von der LSZ zu einem akuten Einsatz wegen eines Wespennestes alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF und drei Mann zum Einsatz aus.
Die Bewohner eines Einfamilienhauses hörten ein Brummen im Rollokasten ihres Schlafzimmers. Um der Sache auf den Grund zu gehen schraubten Sie die Abdeckung auf der Innenseite des Schlafzimmers ab. Als Sie die Abdeckung abnahmen kam ein großes Wespennest zum Vorschein. Sofort strömten hunderte Wespen ins Schlafzimmer.

Feuerwehr im Einsatz

Panisch flüchteten die Bewohner aus dem Zimmer und alarmierten die Feuerwehr. Mit einem Imkeranzug geschützt beseitigte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld das Nest aus dem Rollokasten und trieb die im Zimmer freifliegenden Wespen durch das geöffnete Fenster ins Freie. Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.