18.11.2016, 12:46 Uhr

Üdvözlünk Pécsett! Herzlich Willkommen in Pécs!

Anfang November verbrachten die Ungarisch – Klassen der EMS Oberwart ihre Projekttage in der Südungarischen Stadt Pécs (Fünfkirchen).
Nach viereinhalb Stunden Fahrt erreichten 33 Schüler/innen gemeinsam mit drei Lehrerinnen ihr Hotel, welches in einem wunderschön renovierten, ehemaligen Kloster untergebracht war. Bei einer Kerzenwanderung am Abend erkundeten alle die Abtei des Benediktinerordens. Diese wurde 1015 vom Heiligen Stephan gestiftet und ist heute als Wiege der ungarischen Heilkunde bekannt. Die Schüler/innen lernten die einzelnen Heilkräuter auch kennen und erstellten ein Herbarium.
Nach der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten in Pécs, stand der Besuch einer Schmiede auf dem Programm, wo die Schüler/innen ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellten.
Im berühmten „Zsolnay-Viertel“ nahmen alle an einer außergewöhnlichen Physik-Stunde teil und erlebten Experimente hautnah.
Alle Teilnehmer/innen freuten sich auf der Heimfahrt über die neu gewonnenen Eindrücke und die gemeinsamen Erlebnisse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.