19.01.2018, 19:58 Uhr

Verein der Meerschweinchenfreunde in Österreich

Der Verein der Meerschweinchenfreunde in Österreich hat sich zum Ziel gesetzt, „Aufklärungsarbeit“ rund ums Meerschweinchen zu machen. Ebenso sind die ehrenamtlichen Pflegestellen um Ihre Schützlinge immer sehr bemüht.
Am 7.1.2018 kam die Vizepräsidentin Claire Riegler zu uns, denn wir hatten ungewollt 3 Babymeerschweinchen, welche wir ohne Unterstützung nicht vermitteln konnten. Sie kam stellvertretend für den Verein der Meerschweinchenfreunde, um uns zu helfen.
In das Weibchen (Lea) hat sie sich gleich selbst verliebt, aber die Männchen (Lucas & Leon) werden über die Pflegestellen im Raum Wien weitervermittelt. Die Buben werden durch den Verein kastriert und nach absitzen der Kastrationsfrist (6 Wochen) auf geeignete Plätze weiter vermittelt. Die Tiere werden dann, je nach Möglichkeit, zu den Familien gebracht, um das neue zu Hause auch genau zu „inspizieren“.
Wir haben unsere Papa´s bereits kastrieren lassen und sie dürfen auch erst wieder nach 6 Wochen zu den Damen  wir wollen nicht nochmals Babys haben!
Da es leider vielen Familien so geht, wie uns, hat der Verein der Meerschweinchenfreunde in Österreich immer viele Pflegelinge, die einen geeigneten Platz bei liebevollen Familien suchen.
Vielen Dank an den Verein, der uns in dieser „Notsituation“ helfen konnte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.