05.07.2017, 19:58 Uhr

Verletzter bei Verkehrsunfall auf der A2 bei Pinkafeld

Stadtfeuerwehr und Rettung arbeiten gemeinsam, um den Verletzten zu versorgen. (Foto: Stadtfeuerwehr Pinkafeld)

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld war mit zehn Mann im Einsatz.

PINKAFELD. Am Nachmittag des 05.07.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf die A2 (Südautobahn) alarmiert.
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und zehn Mann zum Einsatz aus.

Christophorus 16 im Einsatz

Aus ungeklärter Ursache war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen, touchierte mehrere Bäume, überschlug sich und kam im Graben zum Stehen. Der Fahrer erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde vom Team des anwesenden Rettungshubschrauber C16 versorgt.
Sanitäter der Stadtfeuerwehr Pinkafeld unterstützten die Crew bei der Versorgung. Außerdem sicherte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld gemeinsam mit der ASFINAG und der Autobahnpolizei die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte im Anschluss an die Rettungsarbeiten die Fahrzeugbergung durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.