Einer der schönsten Aussichtsberge im Laserzkessel ist der Seekofel 2744 m

Ferdinand am Seekofel  2744m
33Bilder
Wo: Seekofel, 9900 Tristach auf Karte anzeigen

Genau deshalb wollte ich da  unbedingt rauf  und mich selbst überzeugen.

Zustieg vom Parkplatz Dolomitenhütte über den Steig zur Karlsbader Hütte.
Von der Hütte führt zuerst ein Steig Richtung Kerschbaumer Törl, dann gleich links weiter hinauf zum Gedenkkreuz.
Über die Geröllfelder geht's weiter zur Ödkarscharte hinauf, dort beginnt der Einstieg in den Klettersteig.
Abstieg erfolgt wie Aufstieg, hierbei kann man den Eggerturm umgehen.
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier unbedingt erforderlich.

Aufstiegszeit ca 2,5 Std. bis zur Ödkarscharte.
Klettersteig ca 2 Std...wir haben ihn in 1 Std.15 Min. geschafft
Es sind 1150 Höhenmeter zu überwinden.

Fotos: d J Ferdinand Stefan und Caro Guttner

Anbei einige Eindrücke von unserer  herrlichen Bergtour.

Ferdinand am Seekofel  2744m
das Gedenkkreuz
über Geröllfelder in  das Ödkar
bei der Ödkarscharte
4
Klettersteig B/C
hier beginnt der Klettersteig
auf geht's auch über Felsenplatten
Blick runter zur Karlsbader Hütte und dem Laserzsee
2
über Felsspitzen
rauf geht's übern Eggerturm C Stelle
ich hinterher
4
wir steigen immer höher
und höher
6
übern Grad
zwischendurch immer herrliche Aussichten nach unten
so herrliche Aussichten immer wieder
ein Felsenloch
4
mal bergauf und bergab
über coole Felsen
2
und plötzlich ein Blick zum Gipfelglück
noch um die Ecke
hurra..nun sind wir endlich da
4
dann geht's wieder runter
fantastisch...wenn man an den Felsspitzen so nah dran ist
Blick runter Richtung Rauchkofel
am letzten Stück vor der Karlsbader Hütte...ein Schneehuhn
unser Ziel liegt in der Mitte
Mehr Bilder anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen