Feuerwehr Assling lud zum Tag der technischen Hilfeleistung

Die verschiedenen Unfallszenarien wurden möglichst realistisch dargestellt.
28Bilder
  • Die verschiedenen Unfallszenarien wurden möglichst realistisch dargestellt.
  • Foto: Brunner Images
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

ASSLING. Unter dem Motto "Retten Helfen Bergen" fand am vergangenen Samstag zum zweiten Mal der Tag der technischen Hilfeleistung am Firmengelände von Theurl Leimholzbau in Thal/Wilfern statt.
Organisiert wurde die Veranstaltung von der Feuerwehr Assling mit Kommandant Hansjörg Unterweger. An sechs Unfallstationen trainierten Feuerwehren aus Osttirol und Oberkärnten sowie das Rote Kreuz Osttirol an bis ins kleinste Detail realistischen Unfallszenarien.
Auch die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Blaulichtorganisationen wurde geübt. Bezirkskommandant Herbert Oberhauser zeigt sich bei einem Lokalaugenschein beeindruckt von den Leistungen der Einsatzkräfte bei diesem Trainingstag. Unterstützt wurden die Teilnehmer durch professionelle Einsatztrainer von Weberrescue sowie neuestem technischen Equipment. Über hundert Teilnehmer, Einsatzkräfte und Statisten sowie zahlreiche freiwillige Helfer nahmen an der Veranstaltung teil.
Am Nachmittag gab es parallel noch Vorführungen der Feuerwehrdrohne aus Kufstein, die Polizeihundestaffel aus Lienz zeigte ihr Können und auch die neue Drehleiter aus Lienz konnte besichtigt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen