Neualplseen - Zettersfeld

Blick zum Goisele, dahinter Berge aus Kärnten, Italien und sogar Slowenien
3Bilder
  • Blick zum Goisele, dahinter Berge aus Kärnten, Italien und sogar Slowenien
  • hochgeladen von Markus Kozubowski

Immer wieder eine lohnende und gemütliche Wanderung am Zettersfeld: Mit Gondelbahn und Sessellift hinauf zum Steinermandl und von dort zu den Neualplseen (2438 m), die in ca. 1 Stunde erreicht werden können. Der Weg dorthin (nördlich vom Goisele) ist großteils „familienfreundlich“, einige Stellen verlangen etwas Vorsicht.

Fernsicht bis Slowenien

Bei den Seen offenbart sich dem Wanderer ein toller Blick in die Bergwelt. Sogar ca. 90 km entfernte Berge aus Slowenien und Italien sind im Südosten sichtbar – gute Fernsicht vorausgesetzt. Steigt man noch einige Höhenmeter auf dem Weg zur Schleinitz auf, wird man mit einem noch besseren Einblick in die Südtiroler Dolomiten belohnt: So wird u. a. die ca. 65 km entfernte Tofana in Cortina sichtbar.
Der Rückweg zum Sessellift kann für schwindelfreie Wanderer auch südlich vom Goisele erfolgen. Tipp: Fotoapparat und Fernglas nicht vergessen....

"Berggipfel-App"

Wer es ganz genau wissen möchte, lädt sich die App „PeakFinder Earth“ herunter. Für knapp 5 Euro werden von jedem beliebigen Ort (laut Hersteller sogar weltweit!) alle Berggipfel mit Namen und Entfernung angezeigt. Nachteil: Man braucht für eine Wanderung viel (!) mehr Zeit als früher, da man nun viel aufmerksamer auf das Bergpanorama achtet......

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen