27.10.2016, 15:39 Uhr

"100 Jahre Franz Berger" - Feier und Gedenkschießen

Zahlreiche Fahnenabordnungen nahmen bei der Gedenkmesse in der Klosterkirche Aufstellung. (Foto: Thomas Isep)
Zum Auftakt des Gedenkschießens "100 Jahre Ehrenbezirksoberschützenmeister Franz Berger 1916 – 2016" organisierte der Oberschützenmeister des Sportschützenvereins Lienz in der Klosterkirche St. Marien eine Hl. Messe.
Bei der anschließenden Gedenkfeier und Eröffnung des Gedenkschießens am Schießstand in der Pfister berichtete OSM Josef Isep von den erfolgreichen Bemühungen Bergers um das Sportschießen in Osttirol und der Tradition des Schützenwesens. Unter den zahlreichen Ehrengästen waren auch die höchsten Vertreter der Traditionsvereine aus Südtirol und Nord- und Osttirol.

Der Geehrte
Franz Berger, geboren am 17. November 1916 in St. Veit in Defereggen, seit 1937 Mitglied der Lienzer Sportschützen, war maßgeblich am Aufbau des Sportschützenvereins Lienz und an der erfolgreichen Gründung vieler Schützengilden Osttirols beteiligt. Er führte den Sportschützenverein Lienz 31 Jahre als Oberschützenmeister und war auch 25 Jahre als Bezirksoberschützenmeister tätig. Für seinen Einsatz wurde er zum Ehrenmitglied im Verein und im Bezirk gewählt. Sowohl der Südtiroler als auch der Nordtiroler Landesschützenbund ehrten ihn mit dem goldenen Ehrenzeichen. Berger war auch Gründungsmitglied der Soldatenkameradschaft Osttirol und Mitglied vieler weiterer Traditionsvereine. Für seine vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten verlieh ihm das Land Tirol das Ehrenkreuz des Landes.

Als Höhepunkt der Gedenkfeier überreichte OSM Josef Isep Franz Bergers Tochter ein Portrait ihres Vaters in der Uniform der Sportschützen, gezeichnet von der Schützenkollegin Sophie Stan. Dieses Portrait ziert unter anderem auch das Meisterschützenabzeichen, welches bei Gedenkschießen je nach erreichter Ringzahl erworben werden kann. Zum Gedenkschießen erwartet der Sportschützenverein Schützinnen und Schützen aus dem In- und Ausland. Die Veranstaltung dauert noch bis 30. Oktober 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.