23.05.2017, 14:40 Uhr

Gipfelsieg am Mount Everest

(Foto: Florian Brunner)
OSTTROL. Vergangenen Sonntag gelang es dem blinden Osttiroler Bergsteiger Andy Holzer und seinem Team den Gipfel des Mount Everest zu erklimmen. Bei Windstille und minus 27 Grad erreichte Holzer den höchsten Punkt der Erde. Mit dem Mount Everest hat der Osttiroler Alpinist nun auch alle "Seven Summits" - die jeweils höchsten Berge aller Kontinente bestiegen. Er ist der zweite blinde Bergsteiger dem dies gelang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.