22.03.2017, 13:59 Uhr

Meistertitel für Michael Singer

(Foto: Elisabeth Singer)

Der Osttiroler siegte bei den Wintertriathlon - Staatsmeisterschaften in der Klasse U23

Der HSV Triathlon Kärnten mobilisierte alle Schneereserven der Villacher Alpenarena, um für den Österreichischen Triathlonverband am 19. März die Wintertriathlon - Staatsmeisterschaften 2017 auszurichten. Etwa 70 Multisportler aus allen Bundesländern ermittelten ihre Meister über 6 km Crosslauf, 10 km Mountainbike und 6,5 km Langlauf auf überaus anspruchsvollem Terrain.

In der Auftaktdisziplin, dem Crosslauf, konnte sich der Osttiroler Athlet Michael Singer perfekt in der erweiterten Spitzengruppe positionieren und knapp vor Silvio Wieltschnig und Robert Stark, beide vom SC Hermagor, auf das Mountainbike wechseln. Nur der spätere Staatsmeister Christoph Schlagbauer lief gemeinsam mit Adrian Igerc einen Vorsprung von etwa einer Minute heraus.

Während am Mountainbike alle Spitzenathleten ähnlich schnell bzw. langsam die technischen Herausforderungen meisterten, spielten die Spezialisten dann beim abschließenden Langlaufen ihr Können aus und sorgten für klare Verhältnisse.
Der Steirer Christoph Schlagbauer siegte eindrucksvoll vor Silvio Wieltschnig und Robert Stark, Michael Singer kam als Sechster der Staatsmeisterschaftswertung und Sieger der Kategorie U23 ins Ziel. Eine weitere Goldmedaille gab es für den Medizinstudenten aus Nußdorf auch noch in der Mixed - Teamwertung mit seinem Grazer Verein SU TRI STYRIA.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.