Penzing
Verkehrsberuhigung beim Reinlpark kommt

Die Gesprächsrunde mit Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner verlief produktiv.
  • Die Gesprächsrunde mit Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner verlief produktiv.
  • Foto: Gebietsbetreuung
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Nach der Bürgerbefragung zur Zukunft des Reinlparks im vergangenen Herbst gibt es nun Ergebnisse und erste Pläne.

PENZING. Im vergangenen Herbst gab es im Reinlpark eine Bürgerbefragung der Gebietsbetreuung Stadterneuerung: "Wie soll die Zukunft des Parks aussehen?" lautete die Fragestellung. Gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner (SPÖ) wurden nun die weiteren Planungsschritte besprochen.

"Nicht nur der Reinlpark soll vergrößert, sondern auch die Goldschlagstraße im Parkbereich neu gestaltet und verkehrsberuhigt werden", freut sich Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner (SPÖ). "Autos werden diesen Straßenabschnitt nicht mehr nutzen können. Der neue Freiraum schafft Platz für neue Möglichkeiten, die Zeit im Park zu verbringen."

Neues auch fürs Kinderbad

Aber auch der bestehende Parkbereich wird punktuell verbessert. Auch ein neuer Eingang zum Kinderfreibad, das dann direkt vom Reinlpark aus betreten werden kann, ist angedacht.
Als nächsten Schritt wird laut Schüchner das Stadtgartenamt (MA42) ein Planungsbüro beauftragen. "Dann können wir bereits im Sommer einen ersten Entwurf präsentieren."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen