24.04.2015, 14:59 Uhr

Kranzniederlegung beim Friedensmahnmal

Im Vordergrund von links: BRin Daniela Satzinger, BRin Emine Schöbinger, Klubobfrau BRin Ernestine Holzgruber-Hiller, BR Werner Felsberger (SPÖ), BV-Stv. Robert Pschirer (SPÖ) (Foto: Tanja Messner, mediawien)
PENZING. Vor einigen Tage wurde beim, auf Initiative der JVP Penzing gemeinsam mit der SJ Penzing entworfenen, Friedensmahnmal im Guldenpark feierlich ein Kranz niedergelegt.

Schüler errichten Denkmal

Diese Gedenkstelle wurde von den Schülern der Berufsschule für Baugewerbe aus der Donaustadt, errichtet und hat die Form eines aufgeschlagenen Buches. Gerade in der heutigen Zeit ist das ein wichtiges Zeichen des immer währenden Gedenkens welches im Bezirk gesetzt wird. Musikalisch umrahmt wurde die Gedenkstunde vom „A-Cappella-Chor Via Lentia“ der Schülerinnen des BRG Linzer Straße unter der Leitung von Thomas Pulker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.