Garagenbrand zerstörte Autos, Rennrad und mehr

ST. GEORGEN, LINZ. Wie die Polizei mitteilt, war ein 25-Jähriger aus Linz am 12. November 2016 gegen 9 Uhr in einer angemieteten Garage in St. Georgen an der Gusen mit Arbeiten an einem Auto beschäftigt. Mit einem Winkelschleifer arbeitete er an der Fahrzeugunterseite. Aufgrund des Funkenfluges entzündete sich der Fahrzeuginnenraum und ein Feuer brach aus. Die Garage brannte dabei komplett aus: Das Feuer vernichtete nicht nur den einen Pkw, sondern ein weiteres Auto, 24 Stück Autoreifen, ein Rennrad, ein Mountainbike sowie den restlichen Inhalt in der Garage.

Der Brand konnte erst durch die alarmierte FF St. Georgen an der Gusen gelöscht werden. Personen waren zu keiner Zeit gefährdet. Der Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen