Heiße Übung der Feuerwehr Allerheiligen

ALLERHEILIGEN. „Brand in der Volksschule Allerheiligen“ – Dieses Szenario galt es bei der Einsatzübung am Samstag, 5. Mai 2012. Atemschutztrupps der Feuerwehren Allerheiligen und Bad Zell führten im stark verrauchten Schulgebäude einen Innenangriff durch und retteten dabei drei eingeschlossene Kinder aus dem Gebäude. Parallel dazu wurden mit dem Hubsteiger der Feuerwehr Perg die Schulkinder der 1. und 2. Klasse aus dem Obergeschoß über das Dach der Schule gerettet. Das Rote Kreuz Perg übernahm anschließend sofort die Versorgung der verletzten Kinder und des verletzten Atemschutzträgers. Das Atemschutzfahrzeug der Feuerwehr Perg kam ebenfalls zum Einsatz, da die Atemschutzflaschen der Atemschutzträger sofort für einen weiteren Innenangriff mit Sauerstoff gefüllt werden mussten. Bei dieser Einsatzübung waren das gesamte Lehrpersonal und sämtliche Schulkinder involviert. Insgesamt standen 50 Feuerwehrleute und drei Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen