LL-Ost, U. Katsdorf: Tautscher&Co verschenkt 0:2-Führung in St. Ulrich. Am Ende 2:2.

Katsdorf-Goalgetter Benjamin Tautscher sorgte für viele Maixner-Probleme.
21Bilder
  • Katsdorf-Goalgetter Benjamin Tautscher sorgte für viele Maixner-Probleme.
  • hochgeladen von Dietmar Piessenberger

Vieles war angerichtet für das sonntägliche Fußball-Matinee am 29.9.2019 in St. Ulrich bei Steyr. Warme Sonnenstrahlen an diesem wunderschönen Herbsttag, an die 300 Zuschauer und auch der Duft von frisch zubereiteten Grillhendln. Das alles zog über und in die Teamsport Steyr Arena im Spiel des Gastgebers gegen die Union Katsdorf.
Und den Aufwind der Gäste vom letzten Meisterschaftsspiel in Rohrbach nützte die favorisierende Gradaszevic-Elf bereits im Minute 5. Daniel Brandstetter schießt mit der zweiten Gelegenheit vor Ulrich-Goalie Garstenauer zum 0:1 für Katsdorf ein. Der Gastgeber aus St. Ulrich mit viel Spielanteilen, doch Katsdorf im Konter durch Brandstetter und Tautscher brandgefährlich.
Nach dem Seitenwechsel schalteten beide Teams einen Gang höher. Fabian Pühringer mit tollen Zuspiel auf Tautscher und der Katsdorfer Dauerbrenner lässt mit einem harten Schuss die Arena für das Heimpublikum erstummen. (55./), 0:2 für U. Katsdorf.  
Doch so leicht wollen die Ulricher den Gästen die drei Punkte nicht überlassen. Katsdorf-Keeper Pichler braucht seine ganze Körperlänge, um den Vasiljevic-Kracher zu entschärfen. Kapitän Wimmer und Christoph Kugfarth ziehen jetzt die Offensiv-Fäden schneller an. In der 61. Minute der Anschlusstreffer ins kurze Eck zum 1:2 durch Kugfarth. In Minute 63 das Schiri-Kuriosum. Spielleiter Biebl erteilt Haslinger Gelb-Rot, nimmt diese aber wieder zurück, da Haslinger doch noch keine Gelbe Karte vor dem Foul gehabt hat. Wieder Tautscher nach Zuspiel von Brandstetter mit einem tollen Schuss. Doch Niederhofer lenkt den Ball gerade noch ab. Preining-Eckball kommt super über Goalie Garstenauer, doch die Position ist nicht besetzt. Riesenglück für St. Ulrich. Und wieder ist Tautscher da. Sein Schuss wird wieder entscheidend abgefälscht. Der Gastgeber gibt nicht auf. Nach einem Kombinationsspiel der Extraklasse springt Arslan Nesimovic das Runde vor die Beine. 2:2 durch einen wuchtigen Schuss ins Katsdorfer Kreuzeck. Und auch die Gäste haben noch die Möglichkeit für den Einschuss. Doch ein Hammer von Bernhard Gusenbauer bleibt schlußendlich knapp neben dem Tor.
Das wars in St. Ulrich. Tautscher&Co zeigen sich von den Punkten gnädig, überlassen dem Gastgeber den ersten Heimpunkt im eigenen Stadion in der laufenden Meisterschaft.

Autor:

Dietmar Piessenberger aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.