08.06.2017, 19:00 Uhr

Donaubrücke 2018 : Die Vorschläge unserer Leser

Vorschläge für Brückenersatz

Wäre es vielleicht möglich einen Pendelzug - Pyburg – Mauthausen einzurichten? Oder ist die ÖBB zu wenig flexibel?
Dieser könnte ca. im 15 Minutentakt pendeln. Für Beschäftigte im nahen Umkreis, die dann im Anschluss mit Fahrrädern…(Fahrradpark?) oder mit zusätzlichen Busverbindungen nach Hause oder zum Arbeitsplatz kommen.
Dessen Zeiten jedoch von früh und abend sehr ausgedehnt werden müßte. Es gibt schließlich auch Schichtbetriebe.
Die paar Züge im Normalbetrieb kann man ja durchfahren lassen, und den Pendelzug kurz auf ein Abstellgeleise stellen.

Parkflächen würde man natürlich in jedem Fall benötigen, wo man zumindest in Pyburg schon Wiesen vorbereiten könnte.
(Mauthausen ist ja schon mit der neuen Brücke unfähig eine vernünftige Lösung zu erreichen, außer Niederösterreich erfüllt alle Wünsche von Oberösterreich.)

Ein Umweg für die Fahrten von Pyburg nach Mauthausen oder umgekehrt von mindestens 40 Km und zusätzliche Stauzeiten wäre schon sehr sinnlos.

Bei den einspurigen Kraftwerksbrücken sind dann die Wartezeiten wahrscheinlich sehr hoch.

Überlastet sind alle Brücken Linz und Grein nur für Pendler in weiterer Entfernung ohnehin.

Für manche könnte ich mir vorstellen, das Private kurzfristig leerstehende Zimmer vermieten könnten, bzw. Singletausch von Wohnungen OOe – NOe. Dieses aber möglicherweise von den Gemeinden durch Ausschreibungen schon im Frühjahr vorbereitet werden könnte.

Weiters wäre ein Schiffsfährbetrieb angebracht, problematisch sind aber hier Zufahrten und Anlegestellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.