08.03.2017, 19:01 Uhr

459.301,48 Euro aufgebracht! Zubau, Therapiegeräte, Einrichtung finanziert

Förderzentrum Waldhausen
BEZIRK, WALDHAUSEN. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte ist seit November 2015 die Unterstützung des BezirksRundschau Christkinds durch unsere Leser. Nach den Aufrufen in der BezirksRundschau Perg und durch den Elternverein des Förderzentrums Waldhausen rollte die Spendenwelle für den Zubau des Förderzentrums Waldhausen. 2015 platzte das Förderzentrum, das vor 22 Jahren für 25 Kinder errichtet wurde, mit über 80 Kindern und Jugendlichen aus allen Nähten. 2015 gab es noch keine öffentliche Geld-Zusage für den Zubau.

Beste Zusammenarbeit
364.831 Euro konnten bis November 2016 in Zusammenarbeit mit dem Elternverein des Förderzentrums, Obfrau Maria Klammer, Zentrumsleiterin Gabriella Sebökne Szabo und Hedwig Zsivkovits, Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie, aufgebracht werden. 164,831 Euro kamen von Privatpersonen, Vereinen, Organisationen, Firmen und Gemeinden. 100.000 Euro überwies die Sozialabteilung des Landes OÖ. Weitere 100.000 Euro hat die Sozialabteilung für 2020 zugesichert.
Im November 2016 startete das BezirksRundschau Christkind mit dem Aufruf, für Therapie-Geräte und Einrichtung zu spenden. Bis 6. März 2017 gingen weitere 94,479,48 Euro ein. Davon stammen 16.723 Euro vom Sozialhilfe-Verband Perg. Damit sind Einrichtung und Therapie-Geräte finanziert. Für Außengestaltung und Garten fehlen noch 50.000 Euro.
In den vergangenen 17 Monaten pflegten der Elternverein des Förderzentrums Waldhausen, die Leitung des Förderzentrums, die Geschäftsstellen-Leitung und Redaktion der BezirksRundschau Perg beste Kontakte. Nur so war es mit Unterstützung der BezirksRundschau Leser möglich, vielen Kindern eine Therapie in Waldhausen zu ermöglichen, die zu einem eigenständigen Leben führt.

Traum wurde wahr

Maria Klammer, Obfrau Elternverein Förderzentrum: "Der langersehnte Traum eines großen Bewegungsraumes für die Kinder wäre ohne die unzähligen Unterstützer nicht in Erfüllung gegangen. Ich bedanke mich herzlich bei allen Spendern, beim Land OÖ und beim Sozialhilfeverband Perg für die Förderung. Ein ganz besonderer Dank gilt der BezirksRundschau Perg, der Geschäftsstellenleitung, der Redaktion und dem Sekretariat, die mit der „Christkind-Aktion“ maßgeblich an dieser gelungenen Spendenaktion beteiligt waren. Ohne BezirksRundschau hätten wir diesen riesigen Erfolg nicht feiern können."

Danke Bilal Usman für die vielen Bilder, die Du für die Berichte ehrenamtlich gemacht hast.


Zur Sache

Das Förderzentrum Waldhausen ist weiterhin auf Spenden angewiesen. Die Außengestaltung des Zubaus mit Garten, Kosten 50.000 Euro, ist nicht finanziert. Derzeit wird der "Altbau" des Förderzentrums behindertengerecht saniert. Die Kosten betragen dafür ohne Einrichtung 270.000 Euro.
Spendenkonten des Elternvereins Förderzentrum Waldhausen: Sparkasse Waldhausen, IBAN: AT38 2032 0189 0000 5533. Raiffeisenbank Waldhausen, IBAN: AT92 3477 7000 0813 3415.
Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie Oberösterreich GmbH, 4040 Linz, Pulvermühlstraße 19, Registrierungsnummer auf der Liste der begünstigten Spendenempfänger: SO2407. Bankverbindung: Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte, IBAN: AT32 3299 0000 0006 5367. Verwendung: Förderzentrum Waldhausen.


Update: Wie soeben erfahren verteuert sich die Sanierung des Altbaus (270.000 Euro ohne Einrichtung) um 100.000 Euro. Grund: Weitere Auflagen wie Abluft usw.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.