03.11.2016, 19:05 Uhr

Klo, Ehrungen, Straßenbeleuchtung, Werbetafel - aus dem Gemeinderat

Es fehlt ein öffentliches WC in Pabneukirchen
Gemeinderat. PABNEUKIRCHEN. Wann wird ein öffentliche WC in Pabneukirchen errichtet. Das wollte Gemeindevorstand Raimund Haider, SP, wissen. Mehr als 25 Jahre wird davon geredet, bis jetzt konnte man dafür die finanziellen Mittel nicht aufbringen. Bürgermeister Johann Buchberger antwortete, dass das derzeit eine Rechenarbeit ist.

Straßenbeleuchtung
+Nachgefragt hat Raimund Haider auch wegen der schon viele Jahre gewünschten Straßenbeleuchtung Richtung Lagerhaus. Vom Markt Richtung Lagerhaus, Altstoffsammelzentrum und Sportzentrum führt ein Gehsteig. Wie der Bürgermeister informierte, wird noch heuer in Sachen Ortsbeleuchtung eine Entscheidung fallen.

Gemeindeehrung
+Kurt Steindl, Liste, regte für verdiente und erfolgreiche Sportler ein Sport-Ehrenzeichen an. Er nannte dabei als Beispiel die Sport-Ehrenzeichen der Stadt Perg. Derzeit liegen drei Anträge auf Sportler Ehrungen vor. Wie Bürgermeister Buchberger mitteilte, wird sich der Kulturausschuss im November damit befassen. Das bestätigte auch der Kulturreferent Karl Holzweber auf Anfrage. Es gibt zwar Ehrungs-Regelungen für Sportler, die sind aber in der Praxis schwer anwendbar. Derzeit:

Sportler:

Ehrenmedaille in Silber: Landesmeistertitel
Ehrenmedaille in Gold: Staatsmeistertitel, Vizestaatsmeistertitel und Teilnahme an Europa- oder Weltmeisterschaften bzw. an Olympischen Spielen.
Vereinsfunktionäre:
Ehrenmedaille in Silber: Ausübung des Amtes von mindestens 15 Jahren
Ehrenmedaille in Gold: Ausübung des Amtes von mehr als 20 Jahren

Tourismus
+Probleme hat derzeit der örtliche Tourismusverband. Das war den Wortmeldungen aus der jüngsten Sitzung des Gemeinderats zu entnehmen. Man ist auf der Suche nach einem neuen Obmann oder Obfrau. Da der Tourismusverband auch einiges Geld verwaltet, wird gefragt, was mit diesem Geld passiert.

Werbetafel
+Ein rotes Tuch für Liste und Sozialdemokraten ist derzeit eine Werbebotschaft an der Stiedl-Kreuzung. Beide Oppositions-Parteien stoßen sich an den Werbelogos der Marktgemeinde und der Volkspartei, die auf einem Pabneukirchner Begrüßungs-Transparent zu lesen sind. Eine Privatperson aus Pabneukirchen ist laut Bürgermeister der Besitzer dieser Werbefläche/Rahmen für Transparente) (nicht für die Inhalte). Die ÖVP sieht in dieser Aktion nichts Verwerfliches. „Das mag dem einen oder anderen stören“, kommentiert ein VP Gemeinderat. Für die VP geht diese Vorgangsweise natürlich in Ordnung.. Jeder könne hier werben. Was auch schon einige Vereine für ihre Veranstaltungen taten. Die Opposition spricht von einer „Dauerpolitischen Werbung“. Gegen ein Begrüßungsplakat ohne Parteiwerbung hat die Opposition nichts. Wie im Gemeinderat zu erfahren war, soll dieser Werbefläche (Rahmen für Werbung) von der Gemeinde erworben werden.


+ Bericht Prüfungsausschuss zu den Themen Mahnungen und Nahwärmeanschluss Schule von Michael Prandstätter

+Der Rechnungsabschluss 2015 wurde zur Kenntnis genommen.

+Beschlossen wurde die Abgangsdeckung des Pfarr-Caritas-Kindergartens.

+Flächenwidmungsplan Änderung Lagerhaus – Änderung, Stellungnahmen, Einleitung aufsichtsbehördliches Genehmigungsverfahren.

+Änderungsbeschluss, Überarbeitung Flächenwidmungsplan und örtl. Entwicklungskonzept.

+Grundabtretung Gemeindetraße Riedersdorf Nord, Kranzer Riedersdorf 12.

+Vertrag Kindergarten-Transport 2016/17

+Beauftragung Gemeindeforstwart – Verlängerung

+Wohnungsvergabe unter Ausschluss der Öffentlichkeit

So schön ist Pabneukirchen: http://www.region-strudengau.at/index.aspx?beitrag...
0
1 Kommentarausblenden
12.797
Robert Zinterhof aus Perg | 03.11.2016 | 21:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.