24.10.2016, 09:42 Uhr

Ein Wimpernschlag am Tod vorbei – dazu nur noch einen Arm

Wann? 18.11.2016

Wo? Gasthaus Hader, Waldhausen im Strudengau AT
Oliver Dreier (Foto: Oliver Dreier)
Waldhausen im Strudengau: Gasthaus Hader |

Oliver Dreier kommt nach Waldhausen

WALDHAUSEN. „Du kannst alles erreichen, wenn Du es nur wirklich willst": Mit diesem Motto hat Oliver Dreier den Mut nicht verloren und sich dank des Sports wieder zurück ins Leben gekämpft.
"Im Jahr 1999 bin ich mit meinem Motorrad von einem Autofahrer übersehen worden und gegen eine Verkehrstafel gestürzt. Dabei wurde mir der rechte Arm an Ort und Stelle abgetrennt. Die ersten beiden Tage im Spital waren kritisch. Nach zwei Wochen im Tiefschlaf und weiteren sieben Tagen im Krankenhaus kehrte ich schließlich heim. Eine Woche lang machte ich mir Gedanken, wie mein Leben wohl weitergehen würde. Ich beschloss nichts zu ändern und stand bereits wieder festgeschnallt am Snowboard und wagte mich den Hochkar hinunter. Seitdem fand ich durch den Sport einen neuen Lebensinhalt, der mich bis heute Tag für Tag aufs Neue herausfordert", erklärt Dreier.

Multivisionsvortrag im Gasthaus Hader

Heute ist er Duathlon- bzw. Triathlon Weltmeister und genießt sein Leben in vollen Zügen. In diesem einzigartigen Vortrag erzählt er, welche Grundhaltung man aus dem Sport auf das tägliche Leben übertragen kann.
Auf Einladung der Stoaspatzn kommt Oliver Dreier am Freitag, 18. November, zu einem Multivisionsvortrag, ins Gasthaus Hader.
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: Freiwillige Spenden

Weitere Infos zu Oliver Dreier
www.oliver-dreier.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.