Wohnpark Ober-Grafendorf
Gleichenfeier: Ein Bäumchen fürs Dach

Gottfried Berndl, Amtsleiter Gemeindeamt Ober-Grafendorf
Hannes Reifschneider, Geschäftsführung MITRAS
Stefan Anderl, Geschäftsleitung ELK BAU
Rainer Handlfinger, Bürgermeister Ober-Grafendorf
Bernhard Nagel, Geschäftsleitung ELK BAU
Nikolas Turbock, Geschäftsführung MITRAS
 (Personenbeschreibung von links nach rechts)
8Bilder
  • Gottfried Berndl, Amtsleiter Gemeindeamt Ober-Grafendorf
    Hannes Reifschneider, Geschäftsführung MITRAS
    Stefan Anderl, Geschäftsleitung ELK BAU
    Rainer Handlfinger, Bürgermeister Ober-Grafendorf
    Bernhard Nagel, Geschäftsleitung ELK BAU
    Nikolas Turbock, Geschäftsführung MITRAS
    (Personenbeschreibung von links nach rechts)
  • Foto: Tanja Handlfinger
  • hochgeladen von Tanja Handlfinger

Dachgleiche für ELK BAU und MITRAS Projekt „Wohnpark Ober-Grafendorf“

OBER-GRAFENDORF. Mit der Vollendung der Dachgleiche wurde beim Wohnpark Ober-Grafendorf nur 12 Wochen nach Beginn der Hochbauarbeiten ein weiterer Meilenstein erreicht. 10 Minuten von St. Pölten entfernt realisiert ELK BAU GmbH gemeinsam mit MITRAS Holding das derzeit größte Holzbauprojekt Österreichs. In vier Bauphasen entstehen insgesamt 168 Eigentumswohnungen in hochentwickelter Holzbauweise mit großzügigen Freiflächen und viel Grünraum.

Da die traditionelle Gleichenfeier aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen nicht wie gewohnt zelebriert werden konnte, wurde im kleinen Rahmen die erfolgreiche Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. In Anwesenheit von Bürgermeister Rainer Handlfinger und Gemeindeamtsleiter Gottfried Berndl wurde mit einem feierlichen Richtspruch der Gleichenbaum am Dach befestigt und anschließend die Gleichengeschenke übergeben. Als Bauherren begrüßten Stefan Anderl und Bernhard Nagel von ELK BAU, sowie Hannes Reifschneider und Nikolas Turbock von MITRAS die Gäste.

„Wir sind stolz, auch in diesen herausfordernden Zeiten dank der perfekten, engagierten Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten einen planmäßigen Baufortschritt, sowie einen sehr guten Verkaufserfolg vorweisen zu können“,

so Bernhard Nagel von ELK BAU. „Die zukünftigen Bewohner erwartet hier ein hochattraktives Zuhause im Grünen, das die Vorzüge von Stadt- und Landleben vereint.“

Bernhard Nagel und Rainer Handlfinger bei der Gleichenfeier
  • Bernhard Nagel und Rainer Handlfinger bei der Gleichenfeier
  • Foto: Tanja Handlfinger
  • hochgeladen von Tanja Handlfinger

Zeitgleich mit der Dachgleiche des ersten Bauabschnitts beginnen bereits die Bauarbeiten des zweiten Wohngebäudes.

Attraktiver Wohnraum in Grünlage mit idealer Infrastruktur

Die 42 Wohnungen des ersten Wohngebäudes werden bereits im Herbst 2021 an die neuen Eigentümer übergeben. „Dank Car-Sharing Angebot und einem großen Parkplatz, der am Rand der Siedlung konzipiert wurde, bietet der Wohnpark Ober-Grafendorf viel Lebensqualität in einer verkehrsberuhigten Zone“, zeigt sich Bürgermeister Rainer Handlfinger über die nachhaltige Wohnraumschaffung erfreut. Direkt neben der Wohnanlage wird ein rund 1.500 m² großer Spielplatz errichtet. Die unmittelbare Nähe zu zahlreichen Freizeit-und Erholungsmöglichkeiten wie dem Ebersdorfer Badesee macht den Wohnpark Ober-Grafendorf zum idealen Lebensmittelpunkt für Familien und Naturliebhaber. Attraktives Wohnen im Grünen wird hier mit urbaner Infrastruktur in Großstadtnähe kombiniert.

Über Elk Bau

Elk Bau, eine Tochter der Elk Fertighaus Gruppe, ist neben der Entwicklung von eigenen Bauprojekten für Endkunden vor allem als bewährter Baupartner für gewerbliche Bauträger und Immobilienentwickler bekannt.
Jedes Haus wird im eigenen Werk in Schrems im Waldviertel produziert. Dank über 60 Jahren Erfahrung, dem hohen Vorfertigungsgrad und der hochentwickelten Holzbauweise können auch großvolumige, mehrstöckige Bauprojekte in kurzer Bauzeit und witterungsunabhängig realisiert werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Christopher Rothbauer greift morgen über 200 Meter Brust ins Olympiageschehen ein.
Video

Olympia Niederösterreich
Rothbauers Premiere: NÖ Olympia-Show vom 26.07.2021 (Video!)

Sieh hier unsere tägliche Olympia-News Show. In der Ausgabe vom 26. Juli geht's um Brustschwimmer Christopher Rothbauer, recycelte Medaillen und vieles mehr. NÖ/TOKIO. Christopher Rothbauer ist Österreichs Nummer 1 im Brustschwimmen. Morgen startet der 23-Jährige aus Himberg bei Olympia im Bewerb über 200 Meter Brust, wo er bereits 2016 bei der Junioren-EM Bronze holte. Seit 2020 hält Rothbauer auch den österreichsichen Rekord über diese Distanz. Mit einer Zeit von 2:09,88 pulverisierte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen