17.12.2017, 20:30 Uhr

Zeller Ohrwurm für coole Kids

Renate Ecker, Peter Blaikner und Claudia Oberschneider mit Ella, Gulia, Mirjam, Chiara, Lea, Celine von der VS Thumersbach.

Ein eigenes Kinderlied für die Region Zell am See birgt die "Gefahr" von Suchtcharakter.

ZELL AM SEE.  Begeistert sei er anfangs nicht gewesen, gesteht Kabarettist Peter Blaikner. Der Tourismusverband Zell am See Kaprun ist mit der Bitte an ihn herangetreten, ein Kinderlied zu komponieren. "Die Auflagen waren brutal", erzählt er mit einem Augenzwinkern. Gletscher, Berge und der See sollten darin vorkommen, es musste sowohl sommer- als auch wintertauglich und international verständlich sein. Die Idee habe ihm zwar gut gefallen, aber er sei skeptisch gewesen, ob ihm etwas Passendes einfallen würde, "da muss ja ein Suchtfaktor rein", so der gebürtige Zeller. Tourismusdirektorin Renate Ecker machte sich darüber keine Sorgen. Immerhin ist der in Salzburg lebende Künstler nicht nur bekannt für seine kreativen Einfälle, sondern hat auch mit den Kindermusicals "Ritter Kamenbert" und "Till Eulenspiegel" bewiesen, dass er weiß was Kindern (und Erwachsenen) gefällt.

Tanz auch mit Skischuhen

Herausgekommen ist ein überzeugender Ohrwurm, gesungen von Blaikners Sohn Benjamin. Claudia Oberschneider von der Skischule Ski Dome Kaprun hat für das Kinderlied eine eigene Choreografie zusammengestellt. Die Kombination des lockeren Songs mit den lässigen Bewegungen ist absolut hitverdächtig. Die Schüler der Volksschule Thumersbach, die "Coole Kids wie ich und du - Schubidubidujuhu" erstmals getanzt haben, waren auf Anhieb begeistert. "Es ist gar nicht schwierig und macht voll Spaß", meinte Mirjam Aberger. "Diese Bewegungen sind simpel, haben aber eine enorme Wirkung und funktionieren auch mit Skischuhen", erklärt die Choreografin. "Und vor allem schauen auch Erwachsene damit nicht blöd aus", fügt sie schmunzelnd hinzu. Schließlich sollen auch die Eltern mitmachen und eine Gaudi haben.

Hit für Skischulen

Gedacht ist das Lied nämlich vor allem für Skischulen, die es am Sammelplatz zum aufwärmen und bei Siegerehrungen verwenden. Es werde aber auch bei Veranstaltungen, wie dem beliebten Glühwürmchen- und Maskottchenlauf eingesetzt werden, so Ecker, die sich eine weite Verbreitung wünscht. Blaikner war früher übrigens selber Skilehrer, ist aber als Künstler wohl eindeutig begabter. Auch die beeindruckende Hebefigur, die die Schüler bei der Vorstellung des Tanzes selber kreiert haben, würde er sich nicht zutrauen.
Die Skischulen der Region sind begeistert und unterstützen das Projekt. "Es freut uns, dass wir mit so einem tollen Lied in die Saison starten können", so Lorenz Wallner von der Skischule Zell am See.  Am beste "coole kids" auf youtube ansehen  und gleich mitmachen!

Making of - coole kids

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.