Bergegroßübung
Bergegroßübung im Snow Space Salzburg

6Bilder

WAGRAIN (ms). Vergangenen Samstag wurde an drei Seilbahnanlagen in Wagrain im Snow Space Salzburg eine der größten Bergeübungen Österreichs abgehalten, um den Gästen die höchsten Sicherheitsstandards zu garantieren. 250 Personen nahmen an der Übung teil.

Die Region im Einsatz
15 Bergetrupps konnten in Zusammenarbeit mit den Einsatzorganisationen und Heli Austria insgesamt über 100 Statisten aus der 8er-Gondelbahn Grafenberg-Express 1, der 6er-Sesselbahn Grafenberg-Express 2 und der 6er-Sesselbahn Sonntagskogel 3 bergen. Der Großalarmierung folgten die Bergrettungsorganisationen aus Flachau, Wagrain, St. Johann und Altenmarkt sowie die Freiwilligen Feuerwehren Flachau, Eben, Altenmarkt, Wagrain, St. Johann und der Löschzug aus Reitdorf.

"Für den Ernstfall gerüstet"
"Auch wenn wir die Seilbahnanlagen täglich durch unser Fachpersonal warten und der gleichzeitige Ausfall mehrerer Beförderungsanlagen ein äußerst abstraktes Übungsszenario darstellt, müssen wir auf den Einsatzfall jederzeit vorbereitet sein. Wir sind stolz auf das professionelle Zusammenwirken der Bergemannschaften mit den Einsatzteams und sehen uns für die kommende Wintersaison bestens gerüstet", freut sich Wolfgang Hettegger, der Vorstand von Snow Space Salzburg.

Autor:

Marion Sampl aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.