15.11.2017, 11:31 Uhr

Erste Betriebstagesmutter im Pongau

Derzeit sind sieben Kinder in der Betreuung, die von Tagesmutter Karin Hohensinn durchgeführt wird. (Foto: Dr. Aufmesser)

Flexible Betreuung für Mitarbeiter-Kinder der Krankenanstalt Dr. Aufmesser in Radstadt.

Die Krankenanstalt Dr. Aufmesser in Radstadt eröffnete kürzlich die erste Betriebstageseltern-Betreuung im Pongau. In einer extra dafür angemieteten Wohnung versorgt eine Mitarbeiterin des Zentrums für Tageseltern (TEZ) als Betriebstagesmutter sieben Kinder – maximal vier davon gleichzeitig. Die Mädchen und Buben im Alter von drei Monaten bis vier Jahren sind zu unterschiedlichen Zeiten anwesend. "Dieses neue Betreuungsangebot ist eine gute Ergänzung zu Krabbelgruppen und Kindergärten", sagte Landesrätin Martina Berthold bei der Eröffnung – schließlich sind Tagesmütter was das alter der Kinder angeht sowie von den Betreuungszeiten her flexibler einsetzbar.

Wiedereinstieg erleichtern

In den Räumlichkeiten der Krankenanstalt befinden sich zurzeit zwei Arztpraxen für Allgemeinmedizin, fünf Facharztordinationen, eine Praxis für Physiotherapie, eine Praxis für Psychotherapie sowie ein Labor. "Unsere Mitarbeiterinnen sind wichtige Stützen für unser Unternehmen. Mit der neuen Betriebstagesmutter soll der Wiedereinstieg ins Berufsleben nach einer Babypause so leicht wie möglich gestaltet werden", betonte Doris Aufmesser von der Krankenanstalt, die selbst ihren Sohn Maximilian von der Betriebstagesmutter betreuen lässt. "Der Beruf und das Mutterdasein sind oftmals schwer unter einen Hut zu bringen. Wir wollten insbesondere für unsere Mitarbeiterinnen die Möglichkeit schaffen, ihre Kinder bestmöglich betreut zu wissen. Durch die große Flexibilität und die hochwertige Betreuung in direkter Nähe ist für Mütter der berufliche Wiedereinstieg möglich und attraktiv." Als besonderes Herzensprojekt von Doris Aufmesser soll das Konzept „Betriebstagesmutter“ in Zukunft ein Beispiel für andere Betriebe sein.

Vier Betriebe salzburgweit

Insgesamt gibt es nun vier Unternehmen im Bundesland Salzburg, die ihren Mitarbeitern diese Unterstützung bieten. Erster Betrieb war 2016 die Firma Siconnex in Hof bei Salzburg.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.