10.01.2018, 10:42 Uhr

Alles zum "Ja sagen" unter dem Schlossdach

Modeschau der Hochzeitsmesse im Rittersaal auf Schloss Goldegg. (Foto: Pour Vous, Andreas Boldt)

Über die Hochzeitsmesse 2018 brachte Aussteller und Brautpaare zusammen.

Einmal im Jahr ist das Schloss Goldegg voll zukünftiger Brautpaare. Bei der Hochzeitsmesse konnten sie auch heuer wieder die Vertreter aller wichtigen Branchen kennenlernen und Kontakt mit Floristen, Fotografen, Hochzeitsplanern, Tortenbäckern usw. knüpfen. Jährlich erfreut sich die Messe an zunehmender Beliebtheit – bei Brautpaaren wie Aussteller. Veranstalterin Evelyn Hochleitner von der Brautkleidbörse in Pfarrwerfen weiß warum: "Die Messe ist für die Aussteller perfekt, um sich den angehenden Brautpaaren zu präsentieren. Bei persönlichen Gesprächen kann der Anbieter sein Vorteile und Produkte besser vermitteln als über eine Homepage. Außerdem können sie über die Messe diese spezielle Zielgruppe direkt erreichen." Zum wiederholten Mal mit dabei war die St. Johanner Fotografin Bettina Schlichting-Bassetti: "Die Resonanz aus den Messen ist großartig. Aus der Vergangenheit kann ich sagen, dass ich jährlich mindestens zehn Aufträge über die Messe abschließen konnte."


Nichts vergessen

Auch für die Messebesucher hätte diese Veranstaltung viele Vorteile: "Auf der Messe sehen die Brautpaare viele Produkte und Dienstleistungen, an die sie vorher vielleicht nicht gedacht hätten", weiß Evelyn Hochleitner und meint z.B. die Hochzeitskerze oder den Wimpel für den Hochzeitslader.

Aus der Nachbarschaft

Die Goldegger Hochzeitsmesse hat sich mittlerweile gut etabliert und ist auch über den Pongau hinaus bekannt. Die Besucher kommen hauptsächlich aus dem Pongau sowie Pinzgau. Stark vertreten sind auch Besucher aus dem Lungau und Tennengau. "Darüber hinaus konnten wir heuer Heiratswillige aus dem nördlichen Flachgau, dem steirischen Ennstal und dem benachbarten Tirol und Bayern begrüßen", freut sich die Veranstalterin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.