20.12.2017, 13:11 Uhr

Kurapotheke Bad Hofgastein Baureportage

Kurapotheke Bad Hofgastein modernisert… 

BAD HOFGASTEIN (rau). Mit einem „Tag der offenen Tür“ wurde am 16. Dezember die Generalsanierung der Kurapotheke Bad Hofgastein gebührend gefeiert. Die Gruppe Gastein sorgte für Stimmung und neben diversen Aktionen und Beratungen der Apotheke war natürlich auch für die Bewirtung der Besucher Bestens gesorgt.
Bereits zum Jahresanfang 2017 wurde mit der Planung für die umfangreiche Generalsanierung der Kurapotheke Bad Hofgastein begonnen, die nach intensiven Bauarbeiten neben dem laufenden Geschäftsbetrieb jetzt vor Beginn der Wintersaison in neuem Glanz erstrahlt.
Apotheker Mag. pharm. Andreas Hörtnagl freut sich: “Eine Sanierung unseres veralteten Schubladensystems war ja nach fünfzig Jahren dringend notwendig geworden. Wir konnten unseren Verkaufsraum wesentlich vergrößern und können unseren Kunden jetzt mit der Installation eines hochmodernen Computer-Kommissionssystem einen besonderen und raschen Service bieten.“
Im Verkaufsraum stehen nun statt der bisherigen vier Taraplätze, fünf Taraplätze zur Verfügung. Bei großem Kundenandrang kann noch ein sechster Taraplatz aktiviert werde. Zur besseren Produktpräsentation wurde der Verkaufsraum auch neu eingerichtet. Der Verkaufsraum wurde mit einem speziellen „Strizzo-Bodensystem“, welches das Wasser zur Vermeidung der Rutschgefahr aufnimmt, ausgestattet. Im Zuge der kostenintensiven Sanierungsarbeiten wurden auch ein Beratungsraum, sowie neue Büro-und Lagerräume geschaffen. Herzstück der sanierten Kurapotheke ist natürlich die hochmoderne, computergesteuerte vollautomatische „Rowa Prolog“ Kommissionierungsanlage , welche auf 15.ooo Medikamentenpackungen zugreifen kann. Über ein fünf Meter langes Express-Förderband und Rutschen wird das angeforderte Produkt an die drei Ausgabestellen befördert. Alle 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurapotheke wurden speziell auf das neue System eingeschult. Eine Notstromanlage ermöglicht auch bei Stromausfall einen störungsfreien Betrieb der Anlage. In allen Räumlichkeiten wurde die Elektroinstallation erneuert und ein neues Beleuchtungssystem eingebaut. Ein neuer brandsicherer Sicherheitsschrank dient für die Verwahrung entzündlicher Stoffe. Der Mitarbeiterzugang der mit einem neuen Portal und einem elektronischen Zutrittssystem versehen wurde, erhielt eine neue Außenfassade. Für die Kunden stehen drei Kundenparkplätze zur Verfügung.
Andreas Hörtnagl: „ Wir haben größtenteils einheimische Firmen beauftragt. An dieser Stelle möchten wir allen Firmen für die hervorragende und pünktliche Ausführung der Arbeiten bedanken, wir freuten uns am „Tag der offenen Tür“ vielen Besucher unsere neuen Räumlichkeiten präsentieren zu dürfen!“
Fotos: Konrad Rauscher


Kurapotheke Pyrkerstraße 5 5630 Bad Hofgastein; Telefon: (06432) 62 04; Fax: (06432) 62 04-20; E-Mail: kurapotheke.badhofgastein@aon.at;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.