13.02.2017, 11:00 Uhr

Radstädter Firma baut Mega-Kran in Linz auf

Das Grüßer Montageteam baut den Kran vor Ort auf eine Höhe von 60 Metern zusammen. (Foto: Grüßer Baumaschinen)
Die Firma Grüßer Baumaschinen aus Radstadt erhielt den Auftrag zur Aufstellung eines 106 Meter hohen Baukranes zur Errichtung eines Luxustowers in Linz. Ende Jänner begannen die spektakulären Aufstellungsarbeiten des Mega-Kranes. Die einzelnen Teile des Kranes wurden mit zwölf Sattelzügen zur Baustelle angeliefert. Mit Unterstützung eines 300 Tonnen Mobilkranes baute das Grüßer Montageteam den Kran vor Ort auf eine Höhe von 60 Metern zusammen. Durch den Einbau eines Kletterelementes wächst der Kran je nach Baufortschritt auf eine Höhe bis zu 106 Metern mit.


Kochen im Kran

Freude kommt beim Kranfahrer auf. Mit der wahrscheinlich ersten Krankabine mit zwei getrennten Räumen und eingebauter Küche mit Mikrowelle, Kühlschrank, Ablagefächer, Einbauschrank sowie Radio und Klimaanlage schafft man Wohnzimmerqualität auf 106 Metern.


Zum LUX Tower

Der LUX Tower entsteht auf einer Fläche von ca. 1.000 Quadratmetern. Mit 21 Stockwerken und einer Höhe von 81 Metern wird das Hochhaus eines der höchsten Gebäude von Linz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.