BAfEP Sacre Coeur Pressbaum Wissenschaft trifft auf Kunst

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich auf wissenschaftliche und kreative Weise mit der Teilchenphysik.
10Bilder
  • Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich auf wissenschaftliche und kreative Weise mit der Teilchenphysik.
  • Foto: BAfEP Sacre Coeur Pressbaum
  • hochgeladen von Tanja Waculik

PRESSBAUM. Die zweiten Klassen der BAfEP Sacre Coeur Pressbaum beschäftigen sich aktuell mit dem Projekt "Science&Art@School". Dabei handelt es sich um ein interdisziplinäres Projekt, das Kunst und Wissenschaft verbindet. Es läuft im Rahmen des art@CMS-Programmes am CERN und des EU-Projekts Creations weltweit und inspiriert Schülerinnen und Schüler zu kreativer Auseinandersetzung mit wissenschaftlich komplexen Themen der Teilchenphysik.

Erster Teil: Wissenschaft im Fokus

Zur Einführung begaben sich die Schülerinnen und Schüler ins Naturhistorische Museum nach Wien zu einem ganztägigen Workshop, wo sie einen Vortrag über Teilchenphysik lauschten und im Anschluss die Ausstellung "Wie alles begann. Von Galaxien, Quarks und Kollisionen" sowie eine Planetariums-Vorführung ansahen. In Gruppen aufgeteilt wurde im Anschluss die Zeitreise vom Zeitpunkt des Urknalls bis zum derzeitigen Zustand des Universums und zur Entwicklung des Internets behandelt.

Zweiter Teil: Kreativität ist gefragt

Im zweiten, kreativen Teil, nach einer wohlverdienten Mittagspause, ermutigte und inspirierte der Physiker und Künstler MIchael Hoch die Truppe dazu, die Kunst mit der Wissenschaft zu vereinen. Dann ging es an das praktische Arbeiten: In künstlerischen Experimenten wurde z.B. das Nachstellen einer Kollision von Teilchen mit Hilfe verschiedener Farben nachgestellt.
In Bildnerischer Erziehung und Werken soll in der Schule in den folgenden Wochen versucht werden, die im Workshop angesprochenen Inhalte umzusetzen. In der Praxis wollen die Schülerinnen und Schüler auch verschiedene Angebote für den Kindergarten erarbeiten und durchführen.

Vernissage am 9. Juni

Teil dessen ist auch eine Vernissage am Naturhistorischen Museum in Wien, bei welcher die Ergebnisse des Projekts "Science&Art@School" ausgestellt werden sollen: Die Vernissage wird am Freitag dem 9. Juni 2017 um 16 Uhr im Naturhistorischen Museum in Wien, Burgring 7 in 1010 Wien, offiziell eröffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen