Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Polizistin Ingrid Weissmann im Gespräch mit Redakteurin Karin Zeiler über den Frauenmord in Tulln. Ihre Zivilcourage, die Frage "Was wäre wenn ..." und ihren Gerechtigkeitssinn.
2 Bilder

Zivilcourage
"Ich will die Hände sehen"

Polizistin bewies Zivilcourage und hat den Täter angesprochen, der seine Frau erstochen hat. BEZIRK TULLN. "Ich habe Nachtdienst gehabt, es war ja ein wunderschöner Tag, ein bisschen frisch aber", erinnert sich Ingrid Weissmann. Am 21. Jänner hat ein 36-jähriger Mazedonier auf seine 32-jährige Frau in Tulln eingestochen. Noch vor Ort erlag die zweifache Mutter ihren Verletzungen. Jene Frau, die den Täter von dieser Tat abhalten wollte und ihn angesprochen hat, war Ingrid Weissmann, ihres...

  • 04.03.19
Lokales
3 Bilder

Raubüberfall in Tulln
Nach diesem Mann wird gefahndet

TULLN (pa). Ein bislang unbekannter Täter betrat am 8. Februar 2019, gegen 18.45 Uhr eine Supermarktfiliale im Stadtgebiet von Tulln (Überfall auf Penny), entnahm aus den Regalen Lebensmittel und verblieb solange im Verkaufsraum bis er der einzige Kunde war. Daraufhin ließ er die Waren fallen, zückte ein Messer, bedrohte die Angestellte mit dem Messer und forderte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte öffnete daraufhin die Kasse und der Täter nahm sich selbständig...

  • 20.02.19
  •  1
Lokales
 Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner den Jubilaren Lars Haslinger und Klaus Weickmann und den Mitarbeiterinnen des Stadtamtes.

Dienstjubiläum
25 Jahr Jubiläum bei der Polizeiinspektion Pressbaum

PRESSBAUM (pa). Das 25-jährige Dienstjubiläum feierten der Pressbaumer Polizeikommandant Lars Haslinger sowie der Pressbaumer Kriminalsachbearbeiter Klaus Weickmann. Zu diesem besonderen Anlass gratulierten Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner sowie die Mitarbeiterinnen des Stadtamtes mit einer „Polizei Jubiläumstorte“. „Wir gratulieren den erfolgreichen Beamten unserer Polizeiinspektion zu diesem besonderen Jubiläum und wünschen auch für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg,“ so...

  • 13.12.18
Lokales
Einbrecher im Haus: Nur nicht den Helden spielen!
2 Bilder

Tipps zur Täter und Opferkonfrontation
Polizei gibt Tipps unter dem Motto "Nach Einbruch"

REGION PURKERSDORF. Die Landespolizeidirektion Niederösterreich vermittelt Tipps zum Verhalten während und nach eines Einbruches. Der Einbrecher ist in der Regen kein Gewalttäter. Einige der Täter werden aber schlampig beim Auskundschaften, ob ein Haus bewohnt ist oder nicht. Daher kommt es hin und wieder zur Konfontation zwischen Hausbesitzer und Einbrecher. Richtiges VerhaltenWer bemerkt, das Fremde sich Zutritt ins Heim verschafft haben, sollte folgende Punkte beherzigen: Licht...

  • 10.12.18
  •  1
Lokales
In Mauerbach fand der Infoabend "Gemeinsam.Sicher" statt.
2 Bilder

Sein Heim vor Einbrüchen schützen wird immer wichtiger
Einbrüche: Prävention ist das 'A und O'

REGION PURKERSDORF (bri). 2017 gab es in Österreich 11.800 Einbrüche in Wohnungen und Häuser, rund 3000 davon in Niederösterreich, wobei es zirka bei der Hälfte dieser Einbrüche beim Versuch blieb. Laut Statistik sind die Einbruchszahlen zwar rückläufig, dennoch wird zur Vorbeugung geraten. Sicherheit in der Region Vergangene Woche gab es in der Region Purkersdorf gleich zwei Infoabende mit Hauptthema Einbruchschutz. Im Gemeindeamt Mauerbach war das LPD-Bezirkskommando mit dem...

  • 28.11.18
Lokales
Bald im Ruhestand: Chefinspektor Manfred Schabus und Chefinspektor Leopold Heindl.
86 Bilder

Chefsinspektoren Heindl und Schabus in Pension
"Hände hoch!" und ab in den Ruhestand

UNTERKIRCHBACH / BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG. Nur ein klitzekleines Eitzerl hat gfehlt, dann würde die Abschiedsfeier aus dem Aktivstand der beiden Chefinspektoren Leopold Heindl und Manfred Schabus als Kabarett durchgehen. "Noch sind wir aktiv", meinte Schabus, als er die Gäste begrüßte, "aber die Tage sind gezählt", fügte er unverzüglich hinzu. Nicht immer haben die Beamten die Gattinnen Renate und Christine mit einem guten Gefühl verlassen, als sie in den Dienst gingen, Höhen und Tiefen...

  • 20.11.18
Lokales
Übungen für den Ernstfall sollten ein bis zweimal pro Jahr stattfinden, findet Bgm Josef Schmidl-Haberleitner.

Thema der Zivilschutzübung war "Extremwetterlage"
Pressbaum übte für den Katastrophenfall

PRESSBAUM. Kürzlich wurde im Rathaus Pressbaum, unter Mitwirkung des NÖ Zivilschutzverbandes, der Feuerwehren Pressbaum und Rekawinkel sowie des Roten Kreuzes, eine mehrstündige Zivilschutzübung unter Beteiligung der Gemeindebedienstetes und des Gemeinderates durchgeführt. Thematik der Einsatzübung war "Extremwetterlage" - angelehnt an das Unwetter von 2. auf 3. Mai dieses Jahres, welches die Stadtgemeinde Pressbaum -  und hier ganz besonders die Pfalzau - ordentlich erwischt hatte. ...

  • 14.11.18
Lokales
Trotz Hubschrauber und Hundestaffeln konnten die Einbrecher fliehen.

Mauerbach: Einbrecher flüchtig

Am Samstag, 11. August wurde in ein Haus in Mauerbach eingebrochen. Trotz Polizei-Hubschrauber und Hundestaffeln gelang den Tätern die Flucht. MAUERBACH. Am Samstag, den 11. August, wurde um 21.15 Uhr ein Einbruch in ein Haus gemeldet - die Täter sollen noch anwesend sein. Als die Polizei eintraf, entdeckte man auf der Rückseite des Hauses ein eingeschlagenes Fenster. Einer der Täter schaute sogar frech aus dem Fenster heraus. Dennoch gelang den Tätern die Flucht aus einem der Fenster und...

  • 13.08.18
Lokales
Auf dem Platz vor dem Bahnhof Praterstern wünschen sich die Neos Begrünung und Wasserfontänen.
3 Bilder

Der Praterstern als neue Grätzeloase?

Die Neos wünschen sich einen multifunktionalen Platz mit Wasserfontänen. Die Kritik bleibt nicht aus. LEOPOLDSTADT. Mit mehreren Neuerungen wollen die Neos den "Schandfleck Praterstern" zum attraktiven Bezirkszentrum machen. Eine eigene Steuerungsgruppe aus Bezirk, Magistrat und Sozialarbeitern solle eine schnelle Umsetzung bewirken, so Neos-Klubobmann Christoph Wiederkehr. Bereits im April gab es ein Praterstern-Bürgerforum, an dem sich Anrainer, Vertreter von Vereinen sowie Experten...

  • 13.08.18
  •  1
Lokales
Auf der Donau wurde nach der Vermissten gesucht.
3 Bilder

Wasserleiche: Obduktion soll Klarheit bringen

TULLN. Eine 60-jährige Frau aus Wien wurde am 29. Juli von ihrem Ehemann als abgängig gemeldet. Eine Suchaktion wurde eingeleitet – und zwar auf der Donau im Bereich zwischen Zeiselmauer und Greifenstein – weil die beiden öfters mit dem Boot unterwegs waren. Die Suche blieb erfolglos, der Ehemann gab jedoch nicht auf und fand die ertrunkene Frau am 1. August 2018 kurz nach acht Uhr Früh. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat eine Obduktion angeordnet, informiert Daniela Weissenböck von der...

  • 02.08.18
Lokales
Relativ heil geblieben: Die Yamaha des gestürzten Bikers.

Motorradunfall in Mauerbach

Vergangenen Mittwoch stürzte ein Motorradfahrer in der Hirschengartenstraße. Der verletzte Biker musste ins Krankenhaus gebracht werden. MAUERBACH. Die Einsatzmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Mauerbach wurde am 25. Juli am frühen Abend zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. "Als wir am Unfallort eintrafen, waren bereits Polizei und Rettungsdienst vor Ort, so HBI Harald Pollak von der FF-Mauerbach. Die Unfallstelle war bereits abgesichert und der verletzte Biker bereits mit der Rettung...

  • 26.07.18
Lokales
Die Knackwurst dürfte mit Rattengift bestückt worden sein.

Giftköder in Gablitz

In Gablitz wurden seit 2015 bereits des öfteren Giftköder ausgelegt, jetzt fand ein Gablitzer beim Gassi gehen mit seinem Hund eine vergiftete Wurst. GABLITZ (bri). Ein Gablitzer ging vergangene Woche auf einem Forstweg bei der Hochbuch-Siedlung mit seiner Hündin Gassi. Seine Hundedame erschnüffelte auf dem Weg eine vergiftete Knackwurst. Der Hundebesitzer meldete den Fund sofort bei der Polizei. Die Wurst dürfte laut LPD NÖ mit Rattengift versetzt worden sein. Hundehasser legt Köder "Der...

  • 26.07.18
Lokales
Das Alkoholverbot gilt im gesamten Umfeld des Bahnhofs, so etwa auch in der Venediger Au.

31 Tage Alkoholverbot am Praterstern

Polizeiliche Maßnahmen verliefen großteils problemlos. Zu beobachten ist eine Verdrängung auf andere Plätze. LEOPOLDSTADT. Vor einem Monat trat das Alkoholverbot am Praterstern in Kraft, das sich über das gesamte Umfeld des Bahnhofs erstreckt. Dessen Einhaltung kontrolliert die Polizei täglich zivil und uniformiert sowie mit Hunden. "Zu meiner Überraschung ist das Ergebnis positiver als erwartet, der Platz ist wirklich frei", sagt SPÖ-Sicherheitssprecher Christian Hursky. In den vergangenen...

  • 01.06.18
Lokales
Dieses Mail hat der Hacker an Riedl gesendet.

Präsidentin gehackt: Landesamt ermittelt

Wirtschaftsreferent Riedl sollte für Zwazl eine Überweisung von 4.300 Euro durchführen. GRAFENWÖRTH / KLOSTERNEUBURG / ZENTRALRAUM / NÖ. "Bitte ich will dass du eine Zahlungsverpflichtung für mich erledigst. welche Information brauchst du um eine Banküberweisung in Wert von 4300 EUR aus Verein Konto auszuführen? ich werde dir das Geld so schnell wie möglich zurückerstatten", so lautete der Text jenes Mails, das Sonja Zwazl, Präsidentin der NÖ Wirtschaftskammer an Alfred Riedl, Finanzreferent...

  • 30.05.18
Leute
Die Duckhüttler Gilde mit "Poldi", der für diesen Fasching ausgedient hat. Er wurde mit einem lachenden und einem weinenden Auge feierlich dem Feuer übergeben.
41 Bilder

Loderndes Feuer als Abschluss des Faschingtreibens

Das positive Resümee der Duckhüttler Faschingsgilde.  Dieses Jahr durften sich die Pressbaumer über drei Faschingssitzungen freuen. Die positive Resonanz des Publikums,  die nicht von ungefähr kommt, freut die Mitglieder der Duckhüttler Gilde. Viel Organisationsarbeit, Heimarbeit wie Kostüme nähen, Einfallsreichtum und Repräsentieren  nimmt viel Freizeit in Anspruch. Aber es macht auch großen Spaß, meinte Jutta Polzer, die Vizepräsidentin des Vereins.  Am Faschingsdienstag ist dann Schluss mit...

  • 15.02.18
Lokales
Symbolfoto

Polizei warnt vor neuer Vorgangsweise bei Kfz-Diebstählen

KEYLESS-GO-Schlüsselsysteme sind nicht mal in den eigenen vier Wänden sicher vor frechen Autodieben. NÖ (pa) .  Die Ermittler des Landeskriminalamtes Niederösterreich warnen vor Tätern, die durch den Einsatz von elektronischen Geräten die Schlüsselcodes empfangen - senden und damit Kraftfahrzeuge stehlen. KEYLESS-GO-Schlüsselsystem Betroffen sind neue Kfz-Modelle mit verbauten "KEYLESS-GO-Schlüsselsystemen", die es ermöglichen, das Auto ohne manuelle Bedienung aufzusperren und folgend mit...

  • 26.01.18
Lokales
2 Bilder

Einbrüche in Tulln: Täter gefasst

Die Polizeiinspektion Lunz klärt zahlreiche Vermögensdelikte LUNZ / TULLN / NÖ (pa). Durch Beamte der Polizeiinspektion Lunz am See wurden im Zuge von Erhebungen zu zahlreichen Einbruchs- und Diebstahlshandlungen im November 2017 gegen einen 23-jährigen, in Göstling an der Ybbs, Bezirk Scheibbs, unangemeldet in einer Wohnung aufhältigen Tatverdächtigen ermittelt. Da gegen den 23-Jährigen aus dem Bezirk Scheibbs bereits eine aufrechte Festnahmeanordnung des Bezirksgerichtes St. Pölten wegen...

  • 09.01.18
Lokales
Die Straße war nach zweieinhalb Stunden wieder sauber.

Ölspur in Mauerbach

Eine 2,5 km lange Ölspur führte zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Mauerbach. MAUERBACH (bri). Am Sonntag, dem 19. November, wurde gegen elf Uhr die Freiwillige Feuerwehr zu einem Technischen Einsatz (T1) von der Bereichsalarmzentrale St. Pölten alarmiert. Vom Hirschgartenteich bis Kreuzbrunn zog sich eine Ölspur über eine Länge von 2,5 km. Reinigung der Fahrbahn Im Einsatz standen drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr mit einer neunköpfigen Mannschaft, die Straßenmeisterei,...

  • 24.11.17
Politik
Die Teams der "Soko Glücksspiel" bestehen aus je drei Finanzpolizisten, zwei Sachverständigen der Bezirkshauptmannschaften und mindestens zwei Polizisten.
2 Bilder

"Soko Glücksspiel" – Einarmige Banditen im Visier

In Niederösterreich sagt die "Soko Glücksspiel" Spielhöllen den Kampf an. NÖ. Illegale Spielhöllen, aggressive Bewacher und gefährliche Reizgasbomben, die bei Kontrollen hochgehen. Betreiber von einarmigen Banditen in Niederösterreich greifen zu immer härteren Mitteln. Die Behörden machen nun ernst im Kampf gegen die Spiel-Mafia. In Baden, St. Pölten, Horn und Tulln wurden nun schnelle Eingreiftruppen geschaffen. Die Teams der "Soko Glücksspiel" bestehen aus je drei Finanzpolizisten, zwei...

  • 23.11.17
  •  1
Lokales

Bub (12) abgängig: Hinweise erbeten

+++UPDATE+++ Presseaussendung: Der betroffene Benjamin S. wurde um 19:35 Uhr gesund aufgefunden. Die LPD NÖ bedankt sich bei allen an der Suche teilnehmenden Organisationen und Personen für den vorbildhaften und engagierten Einsatz. SIEGHARTSKIRCHEN / BEZIRK / NÖ (pa). Der 12-jähriger Benjamin S. aus 2511 Pfaffstätten ist seit den Morgenstunden des 13.11.2017 abgängig. Bislang gibt es noch keine konkreten Anhaltspunkte eines Aufenthaltsortes, weder durch die Suche der Suchhunde...

  • 13.11.17
Lokales
Der junge mutmaßliche Räuber war sturzbetrunken und rastete völlig aus.

Randalierender Räuber in Purkersdorf gefasst

Rabiater Dieb bedroht zwei Personen auf Herausgabe von Handys und Bargeld und verletzt dabei eines der beiden Opfer sowie zwei Polizisten leicht. PURKERSDORF (bri). Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land hat am vergangenen Samstag einen 49-Jährigen und einen 23-Jährigen Mann in Purkersdorf mit dem Umbringen bedroht und deren Mobiltelefone und Bargeld gefordert. Der Beschuldigte ist dabei mit einem zerbrochenen Besenstiel auf die beiden Opfer losgegangen. Die Männer flüchteten daraufhin...

  • 08.11.17
Lokales
Christian Röhrich auf Suche: Er nimmt nur Vertrautes mit.

Schwammerljäger auf Abwegen

Gefährlicher Leichtsinn im Wald: Unterschätzte Rückwege, frühere Dunkelheit und giftige Doppelgänger. Ein Survival-Experte gibt Überlebens-Tipps. REGION PURKERSDORF (bt). Wenn im Herbst die Schwammerl aus dem Boden sprießen, scheint der Wald eine magische Anziehungskraft zu haben. Unzählige von uns machen sich dann auf die Suche – vergessen aber gerne, dass ihr Hobby auch Risiken birgt. Erst kürzlich haben die Bezirksblätter über ein Ehepaar berichtet, dass sich beim Schwammerlsuchen am...

  • 31.10.17
Lokales

Sturm erforderte Straßensperren

MAUERBACH (bri). Der heftige Sturm, der am Sonntag wütete, erforderte mehrere Einsätze. Die Polizei aus Gablitz und Mauerbach mussten die L 121 sowie die L 120 (Richtung Tulln) sperren. Mehrere umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste lagen auf der Fahrbahn und wurden von den Feuerwehren der Region beseitigt. Personen- oder Sachschäden gab es aber keine.

  • 30.10.17
Lokales
Brunner zeigt,Terrassentüren sind mögliche Schwachstellen.
3 Bilder

Die Eintrittstüren der Einbrecher

Der Kriminalpräventivbeamte Roman Brunner zeigt, wie wir uns am besten gegen Einbrecher schützen können. PURKERSDORF/KLOSTERNEUBURG (tp). Die meisten Einbrüche werden in den Herbst- und Wintermonaten verübt. Kaum werden die Tage kürzer und leichter Nebel fällt zwischen den Häusern ein, häufen sich Meldungen über verdächtige Wahrnehmungen und Einbrüche. Der Purkersdorfer Kriminalpräventivbeamte Roman Brunner erzählt den Bezirksblättern, wie man sich am besten gegen Einbrecher schützen...

  • 13.10.17