Keine Pause für "Wartha&Langer"

Alexander Wartha und Franz Alexander Langer
2Bilder
  • Alexander Wartha und Franz Alexander Langer
  • Foto: Jochen Karl
  • hochgeladen von Bettina Talkner

PRESSBAUM / GABLITZ (bt). Nachdem die A-cappella-Gruppe "Die Echten" beim ORF-Format "Die große Chance der Chöre" im Jahr 2015 den zweiten Platz gemacht hat, wird es um das Quartett nicht ruhig. Besonders nicht um zwei Mitglieder: Die Sänger Franz Alexander Langer aus Pressbaum und Alexander Wartha aus Gablitz. Als Musik-Kabarett Duo „Wartha&Langer“ haben sie die Musik zu dem erfolgreichen Musical "Der Frauenversteher" geschrieben, welches Mitte Februar im Wiener Metropol Premiere feierte. Vergangene Woche fand nach über 30 gut besuchten Vorstellungen die letzte Aufführung statt.

Kabarettgipfel und neues Programm

Doch ausruhen wollen sich „Wartha&Langer“ nun nicht - aktuell stehen sie für die Aufzeichnungen des Kabarettgipfels in der Wiener Stadthalle auf der Bühne. Die ORF1-Ausstrahlung erfolgt am 18. und 25. Mai. "Wir umrahmen und begleiten die Show und haben als ,Die Echten' pro Ausstrahlung einen Showblock drinnen, in dem wir der Mainact sind", freut sich der Pressbaumer Franz Alexander Langer.
Und schon im Herbst stellen "Die Echten" ihr neues Programm "Harmonian Comedists" vor. "Da erkunden wir sämtliche Musikepochen von der Klassik bis heute und fragen uns, was gewesen wäre, wenn nicht Jon Bon Jovi ,livin’ on a prayer' geschrieben hätte, sondern Haydn oder Mozart."

Alexander Wartha und Franz Alexander Langer
Musikfreunde dürfen gespannt sein: Im Herbst stellen Die Echten ihr neues Programm "Harmonian Comedists" vor.
Autor:

Bettina Talkner aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.