Kultursommer in Purkersdorf noch bunter

Ingrid Schlögl, Stefan Seinbichler und Manfred Weinzinger bei der Präsentation des Purkersdorfer Kultursommers 2019.
2Bilder
  • Ingrid Schlögl, Stefan Seinbichler und Manfred Weinzinger bei der Präsentation des Purkersdorfer Kultursommers 2019.
  • Foto: ae
  • hochgeladen von Anita Ericson

PURKERSDORF (ae). Eine neue Eröffnungslocation und ein viel breiteres Programm verspricht der heurige Purkersdorfer Kultursommer. In Summe sind 14 Events geplant.
Bei freiem Eintritt ruft man bereits traditionellerweise die ganze Umgebung auf, Kultur in der sommerlichen Stadt zu genießen. Vergangenen Donnerstag wurde das komplette Programm offiziell vorgestellt. Kulturstadträtin Ingrid Schlögl verwies bei der Präsentation auf spannende Neuigkeiten: „Erstmals findet die Eröffnung Open-air am und um den Hauptplatz statt“. Den großen Rahmen am 7. Juni bildet der Bauernmarkt, daneben verwandelt sich der Schlosspark ab 13 Uhr in Klein Montmartre lokaler Künstler und rückt damit in den Mittelpunkt der Eröffnung. Danach gibt es Darbietungen u.a. des Theaters Purkersdorf, des JaJaNiRi-Gitarrenensembles der Musikschule sowie verschiedene Konzerte. Bei Schlechtwetter lässt man sich die Laune übrigens nicht vermiesen, dann weicht man auf den Stadtsaal aus.

Kultur für alle Fälle
Auf jeden Fall hat man ein buntes Programm des mittlerweile zur Instutition gewordenen Purkersdorfer Kultursommers zusammengestellt, das sich 2019 weiter öffnet. „Wir sind in unserem Spektrum breiter geworden“, verrät Schlögl. An 14 Terminen von der Eröffnung im Juni bis zum Dirndlgwandsonntag Mitte September gibt es die beliebten Konzerte heuer in einer Bandbreite von HipHop über Wienerlied und Blues bis hin zur Swing Band zu hören. Darüber hinaus darf sich der Besucher gratis an Kabarett und Helmut Tschellnigs Wüstens-Multi-Media-Show erfreuen.

Eisbär gib Acht
Der Höhepunkt wird der Auftritt der Band Minisex am 6. Juli am Hauptplatz sein. Zumindest für die Generation 40plus. Wer Minisex (noch) nicht kennt: die 1980er waren eine spannende musikalische Zeit, die Band um Rudi Nemeczek ist heute noch Klasse! Das passende Outfit zu „Rudi, Rudi gib Acht“ oder „Ich möchte ein Eisbär sein“ besteht natürlich aus Fledermausärmeln und Karottenhosen.
Nicht Teil aber Kooperationspartner des sommerlichen Kulturauftritts zum Null-Tarif ist das hiesige Theater. „Wir freuen uns sehr, heuer den Räuber Hotzenplotz für Kids sowie das humorvolle, mit italienischer Musik unterlegte Stück `Buona Sera, Mrs. Campell‘ für Erwachsene zur Aufführung zu bringen“, lädt Ensemblemitglied Sonja Schauer ein, sich das Vergnügen im stimmungsvollen Steinbruch zu geben.

Zur Sache
Der Purkersdorfer Kultursommer läuft vom 7.6-15.9 und umfasst 14 Events – aller bei freiem Eintritt. Darüber hinaus bieten das Sommerkino vier, die Aufführungen des Theaters Purkersdorf im Steinbruch elf Termine (21.6.-13.7.).

Ingrid Schlögl, Stefan Seinbichler und Manfred Weinzinger bei der Präsentation des Purkersdorfer Kultursommers 2019.
Das Theater Purkersdorf lädt zu stimmungsvollen Abenden im Steinbruch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen