04.11.2016, 11:06 Uhr

Der Fluch von Jill

Witzig, spannend, gruselig! Sehr gespannt warteten schon viele Leute auf das Schauspiel "Der Fluch von Jill" aus der Feder von Manuel Celeda Die Schauspielgruppe, bekannt durch "Mord in 5 Gängen, spielte am 28.u.29.10 kurz vor Halloween ein Gruselstück zum Fürchten und Rätseln. Dazu gab es in 5 Gängen ein feines Menü von Roland Mayer und seinem Team.Sehr schön in Szene gesetzt, rissen die Schauspieler das Publikum mit. Unter anderem gab es einen Lokationswechsel, der zusätzlich überraschte. Dabei durften Gruselgestalten, Trockeneis und Lichteffekte nicht fehlen. Die Gäste ins Stück mit einbezogen wurde es ein unvergesslicher Abend- gruselig und auch sehr lustig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.