16.10.2016, 10:05 Uhr

Schulball im Stadtsaal: Ba(r)kiper tanzen zur Matura

PURKERSDORF (bw). Die Bundesanstalt für Elementarpädagogik im Sacré Coeur lud zum Ball in den Stadtsaal Purkersdorf. - Wer einmal mit Kleinkindern Ringelreia tanzen soll, muss auch die Standardtänze der Erwachsen beherrschen. Beim Schulball der BAKIP Pressbaum gab es dazu ausreichend Gelegenheit. Vom angekündigten Ehrenschutz war nur LAbg. Willibald Eigner erschienen, Direktorin Claudia Rampitsch hatte sich krank gemeldet. Man war also quasi unter sich und konnte den in der Tanzschule geübten Schritte ungeniert ausprobieren. Für die Eröffnung hatte sich das von Carina Leissner und Lena Tappeiner koordinierte Ballkomittee einen Eintanz der 4. Klassen zur Musik des Donauwalzers einfallen lassen. Danach durften auch die Ehrengäste, Hofrätin Inge Dirnbacher, Vizerektor Peter Brunner und Vizebürgermeister Christian Matzka mit Gattin Ulrike auf das Parkett.
Die Klassenvorstände Christian Blinzer und Margot Wolf bekamen einen Abend lang Dispens von ihrer Aufsichtspflicht und überließen diese Aufgabe fünf diskreten Herren einer privaten Sicherheitsfirma: "Wenn Alkohol ausgeschenkt wird, kann unser Job sehr wichtig sein", meinte Leart Zenkoski vom "Guardian Security Service". Puncto Alkohol war man freilich sehr streng. Schüler über 16 Jahre bekamen ein schwarzes Armband und waren somit berechtigt, den Wodka-Cocktail "Sex on the beach" zu schlürfen. Für die Jüngeren gab es die alkoholfreie Variante "Virgin Colada".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.