18.11.2017, 00:59 Uhr

FF Pressbaum - zum Wohl der Menschen

Kommandant Ing. Kurt Heuböck meldet mit diesem Fahrzeug wieder volle Einsatzbereitschaft. Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner, Vize-Bürgermeister Alfred Gruber, FF-Ausschuss-Vorsitzender Markus Naber und FF Ausschuss-Vorsitzender Stellvertreter Anton Strombach haben sich davon am Sonntag in der Früh persönlich überzeugt. (Foto: ff pressbaum)
Neues, gebrauchtes Tanklöschfahrzeug für Pressbaums freiwillige Feuerwehr.
Nach vielen Jahren im Einsatz musste das in die Jahre gekommene Tanklöschfahrzeug 4000 ausgemustert werden. Nach einigen Monaten mit nur einem TLFA wurde jetzt ein gebrauchtes Tanklöschfahrzeug der FF Unterrohrbach angekauft. Sehr wichtig für die Kameraden:  der Rettungssatz (Spreizer und Schere), der bei schweren Verkehrsunfällen zum Herausschneiden der Menschen benötigt wird. Da die Mannschaft häufig mit  Verkehrsunfällen konfrontiert ist, hat die FF Pressbaum einfach ein besseres Gefühl, wenn in den Garagen wieder zwei Tanklöschfahrzeuge stehen! Das Löschfahrzeug Steyr 13S23 mit einem Kilometerstand von rund 24.000 km , Baujahr 1989,  verfügt über Allrad mit einem 2000 Liter Wassertank, einer Doppelkabine und dem Pickerl bis 07/2018. (Finanzierung zu 100 % durch unsere Feuerwehr.) Am 7.11. wurde der Kaufvertrag unterzeichnet. Sehr bald wird uns dieses Fahrzeug gute Dienste leisten - natürlich zum Wohl der Menschen. 
Der Kommandant Ing. Kurt Heuböck meldet mit diesem Fahrzeug wieder volle Einsatzbereitschaft. Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner, Vize-Bürgermeister Alfred Gruber, FF-Ausschuss-Vorsitzender Markus Naber und FF Ausschuss-Vorsitzender Stellvertreter Anton Strombach haben sich davon am Sonntag in der Früh persönlich überzeugt. Wir gratulieren der gesamten Mannschaft und wünschen GUT WEHR!
FF Pressbaum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.