24.10.2016, 15:25 Uhr

Pressbaum: Ungehindertes Wandern durch den Franzosengraben

Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner, Christine Hermann (Obfrau Verschönerungsverein), Leopold Gundacker (Leiter Wirtschaftshof) und Vizebürgermeister Alfred Gruber bei der "Belastungsprobe" der erneuerten Brücke. (Foto: Stadtgem. Pressbaum)
PRESSBAUM (red). Nach Begutachtung der Brücke für den Wanderweg durch den Franzosengraben beim Franzosenkreuz zum Pfalzberg hinauf, haben die Stadtgemeinde Pressbaum und der Verschönerungsverein Pressbaum sofort gehandelt.

Die Brücke wurde erneuert. Dies war bereits dringend notwendig, da sie schon total verrottet bzw. morsch war.Der Wirtschaftshof übernahm die Arbeit mit dem vom Verschönerungsverein gesponserten Baumaterial und schaffte nach wenigen Tagen ein ungehindertes Überqueren des Franzosengrabenbaches.

Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner und Vizebürgermeister Alfred Gruber bedankten sich im Namen der Stadtgemeinde, für die Materialunterstützung des Verschönerungsvereins und bei den Brückenbauern des Wirtschaftshofes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.