14.03.2016, 13:49 Uhr

Der zweite Wienerwaldkraxler: Mehr Läufer und Hindernisse

Gleich zu Beginn des Rennens müssen die Teilnehmer heuer wieder durch den Wienfluss. Ihre Runde endet gegenüber des Bads. (Foto: Archiv)

Am 23. April startet der Wienerwaldkraxler zum zweiten Mal im Purkersdorfer Naturpark.

PURKERSDORF. 60 Sportler kämpften sich beim ersten "Purkersdorfer Dirtrun" im Vorjahr durch den Wienfluss, Netze und Reifenstapel. Organisator Mathias Windbacher rechnet heuer mit einem größeren Event: "Es wird mehr und größere Hindernisse geben. Der genaue Ablauf soll aber eine Überraschung werden. Außerdem hoffen wir auf 100 Teilnehmer."
Dafür gibt es 4 statt 3 Kategorien: Die großen "großen Kleinen" laufen über 1,2 Kilometer. Der Wienerwaldkraxler über 3,2 Kilometer, der Wahnsinnskraxler über 16 Kilometer und der Minikraxler für Kinder bis zu 11 Jahren über 600 Meter bleiben bestehen. Anmeldungene laufen über die Homepage www.wienerwaldkraxler.at. Sie sind bis zum Renntag möglich, sollten aber bereits 15. April erledigt sein. Das erleichtert den zehn Freiwilligen, die derzeit das Rennen organisieren, die Arbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.