Elektrizität interessiert
Energie ist weit mehr als nur Licht und Heizung

Bgm. Luis Oberer und EWR-Vorstand Christoph Hilz eröffneten die Messe.
6Bilder
  • Bgm. Luis Oberer und EWR-Vorstand Christoph Hilz eröffneten die Messe.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

REUTTE (rei). Am Freitag wurde die Hausmesse der Elektrizitätswerke Reutte im EW-Center eröffnet. Unter dem Motto "Mit Energie in den Herbst" wird zwei Tage lang umfassend über dieses Thema informiert.

Eröffnung am Freitag Vormittag

Bürgermeister Luis Oberer als Eigentümervertreter ließ es sich nicht nehmen, diese Hausmesse gemeinsam mit EWR-Vorstand Christoph Hilz persönlich zu eröffnen. "Die Elektrizitätswerke Reutte sind für die Region und für die Gemeinde von größter Bedeutung", betonte der Gemeindechef. Rund 500 Menschen sind hier beschäftigt, schon das erklärt das Interesse von Gemeindeseite.

Umfassende Informationen

Den Elektrizitätswerken Reutte war es nicht nur wichtig, das eigenen Kerngeschäft mit Stromversorgung, Installation und den Einzelhandel  vorzustellen, sondern auch unterschiedlichste Beratungen anzubieten, neue Technologien zu präsentieren und die Kunden bestmöglich zu unterhalten.
In punkto neue Technologien rückte Christoph Hilz die Energieversorgung durch Wärmepumpen in den Fokus. Hier erläuterte Richard Feuerstein vom gleichnamigen Installationsbetrieb die Möglichkeiten. 

Wärmepumpen sind eine gute Möglichkeit zur Energieversorgung, wie Richard Feuerstein zu berichten wusste.
  • Wärmepumpen sind eine gute Möglichkeit zur Energieversorgung, wie Richard Feuerstein zu berichten wusste.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

Wohl nicht mehr aufzuhalten sind neueste Technologien bei der Haustechnik. Um die Möglichkeiten vorzustellen, wurde ein "SmartStudio" im 1. Stock eingerichtet. Hier kann man sich anschauen, was sich mittels Knopfdruck alles steuern lässt, wer will auch von außen via Smartphon.

Häuser und Wohnungen werden zunehmend mittels Elektronik gesteuert.
  • Häuser und Wohnungen werden zunehmend mittels Elektronik gesteuert.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

Großes Interesse zeigten die Besucher an den ausgestellten Elektrofahrzeugen - Autos, Bikes, Roller und Motorräder. Es gab die Möglichkeit, ein Kraftwerk zu besichtigen, viel Beratung, gutes Essen, außerdem viel Unterhaltung für Jung und Alt.

Bgm. Oberer versuchte sich im Mastenklettern.
  • Bgm. Oberer versuchte sich im Mastenklettern.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

Öffnungszeiten

Die Hausmesse im EW-Center ist heute, Freitag, noch durchgehend bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag, 19. Oktober, durchgehend von 9 bis 18 Uhr

Informationen zu Elektrizitätswerken Reutte finden Sie hier

Lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Bezirk Reutte unter
www.meinbezirk.at/reutte

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
1 Video 8

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 1

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 1 –HampelmännerBeginne im aufrechten Stand mit den Händen hinter dem KopfSpringe und spreize die Beine, bis du weiter als schulterbreit stehstDeine Handflächen berühren die OberschenkelSpringe und ziehe deine Beine wieder zusammenDeine Hände berühren sich hinter dem Kopf3x50 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 2 –...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Video 10

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 2

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 3 – Froggers / Froschsprung Beginne in der hohen Planke, die Hände sind unter den Schultern, die Füße fest am Boden Deine Arme sind ausgestreckt Kopf, Schultern, Hüfte und Knie bilden eine Linie Bringe beide Füße auf Handhöhe Halte die Hüfte beim Aufkommen niedriger als Schulterhöhe Springe zurück in eine hohe Planke 3*10-12...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Video 9

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 3

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 5 – Ausfallschritte Beginne im aufrechten Stand, mit den Händen in den HüftenDeine Schultern bleiben oberhalb der HüfteMache einen Ausfallschritt nach vorneDas vordere Knie bleibt über der FerseDas Hintere Knie berührt unterhalb der Hüfte den BodenWechsle das Bein3*16-20 Wiederholungen (jede Seite zählt als eine Wiederholung)...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Video 11

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 4

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 7 – Superman Beginne auf den Bauch liegendFühre deine Hände vor dir zusammenSchulter und Arme berühren den Boden nichtDeine Beine bleiben geradeDeine Zehen berühren den BodenFühre die Hände hinter dem Rücken zusammen3* 12 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 8 – seitlicher Plank Beginne in der seitlichen Planke,...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen