Tödlicher Alpinunfall am Säuling

Auch ein Hubschrauber kam bei der Bergung zum Einsatz.
  • Auch ein Hubschrauber kam bei der Bergung zum Einsatz.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

PFLACH. Am Samstag, 20. Oktober 2018, machte ein 54-jähriger Deutscher mit einem Begleiter eine Tour vom Pilgerschrofen über die 12 Apostel zum Säuling. Bei der Tour sind Kletterstellen bis zum dritten Schwierigkeitsgrad und Abseilstellen zu bewältigen.
Beim Klettern an einer Felsstufe verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte ca. 120 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände bis zum Wandfuß ab.
Dabei zog sich der Deutsche tödliche Verletzungen zu.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen