Leichtathletik
Tiroler Meisterschaft im Mehrkampf

Die jungen Leichtathleten des SV Reutte zeigten sich in guter Form.
  • Die jungen Leichtathleten des SV Reutte zeigten sich in guter Form.
  • Foto: SVR
  • hochgeladen von Günther Reichel

SCHWAZ/REUTTE. Die Tiroler Meisterschaft im Mehrkampf fanden kürzlich in Schwaz statt. Vom SV Reutte LA Raiffeisen war eine kleine Mannschaft am Start.

Am Samstag konnten die Athleten noch bei schönem Wetter ihre Bewerbe absolvieren, am Sonntag war es dann regnerisch und kühl. Bei der MU16 war Leonhard Jäger und Jonathan Tschauko im Siebenkampf am Start. Jonathan, der das erste Jahr in der U16 startet, erzielte sechs neue persönliche Bestleistungen (PBL) und zwar im Weitsprung, Kugelstoßen Hochsprung, Speer, 100m Hürden und über die 1000 Meter. In der Gesamtwertung erreichte er den guten dritten Rang.
Leonhard konnte fünf neue PBL erzielen (100m, Hochsprung, Speer, 100m Hü und 1000m). Er musste sich mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben.
Bei den gleichaltrigen Mädchen schaffte Sophia Insam mit PBL über die 80 Meter Hürden, Kugelstoßen den guten sechsten Rang, den fünften Rang verpasste sie um einen einzigen Punkt.

Im Rahmen dieser TM wurden auch Rahmenbewerbe für die U12 und U10 durchgeführt. Bei der MU12 war vom SV Reutte LA Raiffeisen nur Elias Winkler am Start. Er erzielte bei allen Bewerben eine neue PBL. Den Sieg holte er sich über die 400m, zweiter wurde er über die 50m Hürden und im Weitsprung, mit dem Vortex belegte er den dritten Rang. Bei den WU12 waren Linda Storf und Taferner Hannah am Start. Linda konnte ebenso wie Elias die 400m gewinnen, den dritten Rang belegte sie über die 50m Hürden, im Weitspringen und mit dem Vortex. Hannah belegte im Weitsprung den vierten, über die Hürden und die 400m wurde sie fünfte. Den siebten Rang belegte sie mit dem Vortex. Leni Deutsch war bei der U10 am Start, sie konnte sich über den zweiten Rang im 400m Lauf und im Vortexwurf freuen, im Weitsprung belegte sie den dritten Rang.

Schöne Erfolge für die Werfer

Bei herrlichem Sommerwetter fand in Innsbruck-Arzl der zweite Teil des Int. Werfermeetings statt.
Die Vertreter des SV Reutte LA Raiffeisen konnten sich gut in Szene setzten.
Andreas Herzinger gewann das Diskuswerfen der U20 mit neuem Vereinsrekord, er verbesserte seinen eigenen VR aus dem Jahre 2018 um über einen Meter auf 37,70 Meter. Sein Bruder Lukas warf ebenfalls neuen PBL und gewann bei der U18. Bei der U16 konnte sich Leonhard Jäger über den Sieg freuen, sein Vereinskollege Jonathan Tschauko belegte mit neuer PBL den sehr guten zweiten Rang.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen