12.01.2018, 13:36 Uhr

Goldene Hochzeit in Wängle gefeiert

Anneliese und Alfred Bader sind seit 50 Jahren ein Ehepaar. (Foto: BH Reutte)
WÄNGLE. Vor kurzem feierten Anneliese und Alfred Bader aus Wängle das Fest der Goldenen Hochzeit. Aus diesem Anlass gratulierten Bürgermeister Ing. Christian Müller und Bezirkshauptfrau Mag. Katharina Rumpf dem Jubelpaar recht herzlich und überbrachten das Ehrengeschenk des Landes Tirol. Ein besonderes Erlebnis war für die beiden die Feier des Hochzeitsjubiläums im Stift Stams, welche von Bischofsvikar Mag.  Jakob Bürgler geleitet wurde. Gemeinsam mit 140 Paaren aus ganz Tirol wiederholten die Eheleute ihr Eheversprechen.

Anneliese wurde in Pflach geboren. Als sie 4 Jahre alt war, starb ihre Mutter. Nach knapp 2 Jahren heiratete ihr Vater nach Wängle, wo sie eine gute Stiefmutter bekam. Im Frühjahr 1966 lernten sich Anneliese und Alfred, ein gebürtiger Vilser, in der Glaubenswoche im Paulusheim kennen. Im September 1967 läuteten schließlich in Wängle die Hochzeitsglocken. Gefeiert wurde im damals neu errichteten Hotel Maximilian in Ehenbichl. Nach der Heirat zogen die jungen Eheleute in ein von Annelieses Vater errichtetes Gästehaus, welches von ihr mit viel Liebe und Einsatz betrieben wurde.
Sie hatte zahlreiche Stammgäste, wodurch auch viele Freundschaften entstanden. Alfred arbeitete als Disponent in der Firma Schretter in Vils. Mittlerweile genießen die rüstigen Eheleute ihren Ruhestand. Nachdem Familie Bader damals das erste Hochzeitspaar gewesen war, das im neu gebauten Hotel Maximilian die Hochzeitsfeier ausrichtete, wurde auch die Goldene Hochzeit gemeinsam mit den drei Kindern, Schwiegerkindern und drei Enkeln wiederum in Ehenbichl gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.