08.10.2014, 13:00 Uhr

Premiere des Stückes "Die Lügenglocke" am 17.10.14 auf der Reuttener Heimatbühne

Inhalt des Stückes:
Der Bürgermeister Filzer hat den Gemeinderat in seine Wirtsstube gerufen. Er verlangt von jedem 10.000,- Euro für den Ausbau einer Diskothek, die ein Ausländer gründen will. Alle erhoffen sich ein gutes Geschäft. In diese Spekulationspläne platzt der Pfarrer mit seiner Meldung, dass die Kirchturmglocke herabgestürzt und zerschellt ist. Er bittet die Anwesenden um eine Spende für eine neue Glocke. Die Bitte des Pfarrers bleibt aber ungehört. Thomas, der Aushilfskellner, ist empört über das Benehmen des Gemeinderats und faßt einen Plan. Er montiert, versteckt in einem Baum, einen Lautsprecher und bedient einen Glockenschlagton mit seinem Smartphone. Hierduch gelingt es ihm, eine unsichtbare Glocke läuten zu lassen. Und diese läutet immer, wenn einer in der Gaststube lügt oder flucht. Sobald eine neue Kirchenglocke im Kirchturm hängt und erklingt, verstummt die "Hergotts Glocke“ wieder.
Wie lange das dauert und was bis dahin alles passiert, wird hoffentlich nicht nur unsere sondern auch Ihre Lachmuskeln fordern.

Spieltermine:
Premiere Freitag 17.10. 14 um 20.15 Uhr
weiter Vorstellungen :
Samstag 18.10.14 um 20.15 Uhr
Samstag 25.1014 um 19.00 Uhr
Freitag 31.10.14 um 20.15 Uhr
Freitag 7.11.14 um 20.15 Uhr
Freitag 14.11.14 um 20.15 Uhr
Samstag 15.11.14 um 15.00 Uhr Gratisvorstellung für Rentner und Pensionisten


Personen und ihre Darsteller:
Bürgermeister Alois Filzer: Fritz Höllrigl
Babett, seine Frau: Marianne Geschnitzer
Sabine, beider Tochter: Sabrina Mürkl
Thomas, Aushilfskellner: Simon Niedermayer
Hieronymus Geißlechner: Andreas Schlag
Florian Hirnbeisser: Franz Angerer
Gustl Flohbeisser: Michael Singer
Walli, Wahrsagerin:Sabrina Schilder
Melchior Zangerl, Pfarrer Thomas Frick
Souffleuse: Evi Frischmann
Bühnenbau: Simon Niedermayer
Regie: Christiane Budde
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.