11.09.2014, 10:00 Uhr

Überladener LKW in Musau

Am 9. September 2014 führten Beamte der PI Reutte und der PI Grän im Bereich der Kontrollstelle Musau Schwerverkehrskontrollen durch. Dabei wurde ein holländisches Sattelkraftfahrzeug mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 40.000 kg angehalten. Bei der Verwiegung des Fahrzeuges stellten die Beamten eine Gewichtsüberladung von 8.400 kg = 21% fest. Außerdem hatte der Lenker gegen das Transitfahrverbot (Fernpass Fahrverbot) verstoßen. Die Beamten hoben eine Sicherheitsleistung ein und eskortierten das Sattelkraftfahrzeug wieder zurück nach Deutschland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.