"Mobbing-Theater" an der Musik-NMS St. Martin

5Bilder

Kürzlich gastierte das Ensembletheater „Radiks“ aus Berlin an der Neuen Musikmittelschule St. Martin im Innkreis. Das Stück „ Fake oder War Doch Nur Spaß“ führte den Schülerinnen und Schülern drastisch vor Augen, welche Auswirkungen und weitreichende Folgen der allzu sorglose Umgang mit Daten, Fotos und Videos im Internet haben kann.
Die Schauspieler verzichteten bei ihrer Aufführung auf den erhobenen Zeigefinger. Sie wollten die Jugendlichen nachdenklich stimmen und ihnen ermöglichen, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und eine eigene Position zu entwickeln. Geschickt haben die beiden Schauspieler des Ensembles die Geschichte immer wieder durch Kommentare unterbrochen und damit eine Distanz zu dem Erzählten geschaffen, die es den Schülern ermöglichte, die Geschehnisse zu reflektieren und zu erfassen. Der lang anhaltende und kräftige Applaus und das Interesse der Schülerinnen und Schüler in der anschließenden Diskussion bestätigten, dass mit der Aufführung ein wichtiger Schritt für einen bewussteren Umgang mit der uns immer wieder konfrontierenden Problematik des Cybermobbings gegangen wurde.
Der bewusste Umgang mit neuen Medien und die Problematik des Mobbings werden an der Neuen Mittelschule St. Martin immer wieder zum Thema gemacht. Verschiedene Workshops und Veranstaltungen schulen und sensibilisieren nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern, die dieser Thematik oft hilflos gegenüber stehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen